04 Mai 2007

kostenlos telefonieren weltweit - zum Festnetz und zur Handy-Nummer - Jaxtr mit Voicemail

Das man über das Web kostenlos Festnetznummern anrufen kann, wissen Sie bestimmt. Dabei wird üblicherweise das Call-back-Verfahren verwendet. Das es aber solch einen Service nicht nur zu fast jeder weltweiten Festnetznummer gibt, sondern auch gratis zu Mobilfunk-Nummern, ist sicherlich nicht jedem bekannt.

Aus diesen Grund möchte ich Ihnen heute den web2.0-Service "Jaxtr" vorstellen, der sich allerdings noch in der beta-Phase befindet:
http://www.jaxtr.com/user/index.html


Das Telefonieren (Call-Back-Verfahren) zwischen Jaxtr-usern ist unbegrenzt und kostenlos zu weltweiten Zielen möglich. Zu diesen zählen momentan (update vom 06.06.07):

Australia, Austria, Belgium, Brazil, Bulgaria, Canada, Chile, China, Cyprus, Czech Republic, Denmark, Finland, France, Germany, Guam, Guatemala, Hong Kong, Hungary, India, Ireland, Israel, Italy, Jamaica, Japan, Latvia, Luxembourg, Mexico, Netherlands, New Zealand, Norway, Pakistan, Poland, Portugal, Puerto Rico, Romania, Russia, Slovak Republic, South Africa, Spain, Sweden, Switzerland, United Kingdom, United States and U.S. Virgin Islands
Quelle: http://jaxtr.blogspot.com/2007/06/india-china-russia-hong-kong-south.html
Antworten auf weitere FAQs: http://www.jaxtr.com/user/faq.jsp


...und seit kurzen nun auch Deutschland - weswegen ich Ihnen den Service heute vorstelle.
Quelle: http://jaxtr.blogspot.com/2007/04/jaxtr-welcomes-germany.html


Wird - wenn gewünscht - ein Gespräch zwischen einem Jaxtr-Nutzer und einem "nicht-registrierten" aufgebaut, so hat jedes Jaxtr-Mitglied ein bestimmtes Kontingent, womit diese Gespräche abgegolten werden. Dieses wird monatlich immer wieder aufgefüllt.


Damit auch "fremde" Personen - also "Nicht-Jaxtr-Kontakte" - Sie unter Ihren hinterlegten Telefon-Nummern erreichen können, wird ein zu personalisierendes Widget angeboten, dass in html-Internetseiten (z.B. persönliche homepage, Blogs, MySpace usw.) oder auch als email-Signatur eingebaut werden kann (siehe Bild rechts).


Nun kann man meinen, dass, wenn es denn kostenlos ist, dauernd das Telefon klingelt...
Für diesen Fall kann man als Nutzer einstellen, dass nur "zugelassene" Personen einen Anruf initiieren können. Alle anderen landen auf der Mailbox, wobei das Abhören der Nachrichten über das web kostenlos ist.


Ein weiteres interessantes feature der heute vorgestellten web2.0-Anwendung "Jaxtr" ist, dass die Telefonnummern weder des Jaxtr-users noch auf Wunsch desjenigen, der anruft, angezeigt wird (siehe Bild rechts).

Für das Hinterlegen seiner eigenen Telefon-Nummer kann man bei Jaxtr zwei Festnetz-Nummer und eine Mobilfunknummer angeben.

Über das Widget lassen sich auch Text-Nachrichten verfassen.

Und auch dort kann auf Wunsch nicht die email-Adresse des Absenders öffentlich bekannt gegeben werden (siehe Bild links).



Funktionen von Jaxtr

Dies waren viele komprimierte features des Service von "Jaxtr", weswegen ich Ihnen einige (noch einmal) zusammengefasst im Überblick vorstellen möchte:
  • unbegrenzte kostenlose Anrufe von Jaxtr-Mitgliedern untereinander in den unterstützten Ländern

  • Einbindung eines Jaxtr-Widgets in html-Seiten (wie email-Signatur, Blogger, MySpace, eigene Homepage usw.) wodurch kostenlose Anrufe - zeitlich begrenzt - sowohl zu Ihrer hinterlegten Festnetznummer als auch zu Ihrer Handy-Nummer möglich sind. Diese zeitliche Begrenzung gilt nur, wenn es sich nicht um Jaxtr-Mitglieder handelt.

  • weltweites kostenloses Hinterlassen von Text-Nachrichten - Der Nutzer Ihres Widgets kann entscheiden, ob Sie seine email-Adresse sehen können.

  • anonyme Telefonate - keine öffentliche Anzeige Ihrer hinterlegten Telefon-Nummern (mobil oder Festnetz)

  • Bei Initiierung eines Anrufes über das html-Widgets kann auch die verwendete Telefon-Nummer bei Bedarf unterdrückt werden.

  • Personaliserung der Ansage des kostenlosen Anruf-Beantworters, welcher Ihnen gratis zur Verfügung gestellt wird.

  • kostenloses Abhören dieser Mailbox über das web

  • Einbindung des sogenannten "Privacy Shield"s - Dadurch erhält man nur Anrufe (durch das Call-back-Verfahren) von zugelassenen Personen - sprich Kontakten -; ansonsten landen die Anrufe auf Ihrer "Mailbox".

Registrierung

Um in den Genuss des web2.0-Services von Jaxtr bzw. der Schnittstelle zwischen dem Widget (das in Weblogs, MySpace oder anderen html-Internetseiten eingebaut werden kann) und somit der kostenlosen Telefonate zu Festnetz- oder Mobil-Telefonnummern zu kommen, ist eine Registrierung notwendig:
http://www.jaxtr.com/user/index.html

Bei der Registrierung sind folgende Angaben nötig:
  1. Vor- und Nachname - Diese Angabe kann später editiert werden.

  2. screenname - Das dort eingegebene kann nicht (!) mehr verändert werden, weil Ihnen dadurch eine eindeutige URL zugewiesen wird:
    http://www.jaxtr.com/"screenname"
    Allerdings hat dies den Vorteil, dass - auch wenn Sie später kein html-Widget einbauen möchten - man diesen Link anderen Personen mitteilen kann und über diesen dann die kostenlosen Gespräche trotzdem aufgebaut werden können.
    Bei der Auswahl des screennames sollte man bedenken, dass dieser später in dem html-Widget angezeigt wird.

  3. email-Adresse - Diese wird validiert.

  4. das Alter - Man muss mindestens 13 Jahre alt sein.

Im einem weiteren Schritt kann man nun seine Kontakte von den üblichen web-email-Anbietern leicht zu Jaxtr einladen (siehe Bild unten). Dafür ist es allerdings notwendig, dass man seine Zugangs-Daten einträgt.


Wer dieses nicht wünscht, kann (über "Skip for now" - siehe Bild oben) im nächsten Schritt auch nur ausgewählte Personen durch Angabe deren email-Adresse einladen oder seine Kontakte aus Outlook importieren.

Beide Möglichkeiten für die Einladung vorhandener Kontakte stehen Ihnen später noch zur Verfügung.

Das Einladen von Freunden hat den Vorteil, dass Gespräche kostenlos sein können, wenn das Land desjeniger, der Sie anrufen möchte bzw. den Sie anrufen möchten, unterstützt wird.


Personalisierung Ihres Jaxtr-Accounts

Zuerst landen Sie auf Ihrer "Home"-Seite von Jaxtr.

Dort ist es sinnvoll, damit Sie nicht ungebetene Telefonate erhalten, zunächst das "Schutz-Schild (Privacy Shield)" einzubinden. Dafür ist das Häkchen zu setzen unter "Receive calls only from people I approve" (siehe Bild unten).

Durch diese Funktion landen später alle Telefonate, die Sie entweder über Ihren persönlichen Jaxtr-Link (http://www.jaxtr.com/"screename" - siehe Bild oben) oder über das Widget - was wir noch einbauen müssen - erhalten, nur auf Ihrer Mailbox.
Das Abhören ist wie gesagt kostenlos.

Nun ist es sinnvoll, seine eigenen Telefon-Nummern zu hinterlegen.

Dazu folgenn Sie bitte dem Link "Add your phone..." (siehe Bild oben) oder wählen "Account" aus. Nun kann man seine Telefonnummern eingeben.

Nachdem man das Land ausgewählt hat, (Germany +49, Switzerland +43 usw.) muss man noch die Telefon-Nummer selbst eingeben.
Dazu ist zu beachten, dass man in der entsprechenden Zeile beispielsweise (Die Telefonnummern sind ausgedacht!):
  • 30123456789 eingibt - also kein "+" zwischen der Orts-Vorwahl [030] und der Durchwahl [123456789] steht - oder auch

  • 172123456789 eingibt - also auf die Mobilfunk-Provider-Vorwahl [0172] direkt die Durchwahl [123456789] folgt.
Übrigens funktioniert es auch, wenn man bei der Vorwahl die erste "Null" mit angibt; also z.B.
089123456789

Hat man seine Daten und den Verification-Code abgesendet (siehe Bild oben), klingelt schon Sekunden später die von Ihnen dort angegebene Telefon-Nummer [natürlich das entsprechende Telefon].

Nun muss man die im Browser-Fenster eingeblendeten Zahlen (bei meinen Tests waren diese zweistellig) nur nach der Ansage der Computer-Stimme über die Tasten des entsprechenden Telefons eingeben.
Danach ist die Telefonnummer verifiziert.

Möglich ist es, vorhandene Telefon-Nummern zu editieren bzw. zu löschen.
Wer mag, kann nun weitere einbinden, wobei gleichzeitig nur eine Mobilfunk-Nummer und zwei Festnetz-Anschlüsse definiert werden können.


Nun wird es interessant. Wenn mich kein (!) Jaxtr-Nutzer anruft, wielange kann ich dann telefonieren?
Für diese Antwort wechselt man nun wieder zu "Home":
http://www.jaxtr.com/user/home.jsp

Jetzt sehen Sie, dass man unbegrenzt, seine Mailbox abhören kann (was allerdings schon vor dem Einbinden der eigenen Telefon-Nummern möglich war) und beispielsweise* damit:
  • 110 Minuten mit Ihrem Festnetz-Anschluss bzw.
  • 7 Minuten lang Telefonate mit Ihrem Mobilfunkanschluss
führen kann.


*) Das "beispielsweise" hat einen Grund:
Ich hatte mich bei Jaxtr schon vor Monaten registriert. Bei meinem uralt-account werden alle 25 Tage 100 neue "jax" - die verwendete "Währung" - gutgeschrieben. Nach meiner Erfahrung erhalten neue accounts neben den Begrüssungs-jax (einmalig 100 jax) nur alle 31 Tage 100 jax.
Zusätzlich ist die benötigte Anzahl der jax pro Minute auch in jedem Land unterschiedlich...

Da kostenlose Telefonate unbegrenzt nur zu anderen Jaxtr.-User möglich sind, sollte man nun das Widget personalisieren und danach in seine html-Seiten oder emails einbauen.


Personalisierung und Einbinden des Widgets

Zum Personalisieren öffnet man aus dem Menü "Customize".

Anpassen kann man beispielsweise die Farbe oder auch die Grösse des Widgets. Auch ein Bild kann eingebunden werden (im jpeg- oder jpg-Format).

Möglich ist es ebenfalls beim Laden des Widgets automatisch einen Klingelton oder ggf. auch einen "Begrüssungs-Text" abzuspielen.

Wer letzteres wünscht, muss die angegebene Telefonnummer wählen. Welche das ist, lässt sich nun in der rechten Sidebar ganz unten ablesen (siehe Bild rechts).
[Ich habe die Telefonnummer geschwärzt, da jeder in Abhängigkeit des Landes eine andere eingeblendet bekommt.]


Um nun den Code zu erhalten, den man in html-Seiten einbinden kann, öffnet man das Menü "Post it":
http://www.jaxtr.com/user/mycallbox.jsp

In der linken Spalte wählen Sie einfach die Seiten aus, in denen Sie das Widget später einbinden möchten (siehe Bilder rechts). Das Verändern der Grösse des Widgets ist möglich.

Wer möchte, kann auch einen Code erhalten, der in emails einzufügen ist.

Mittels "copy & paste" wird dieser wie auch alle anderen dann in die entsprechende html-Seite eingebunden.

Anschliessend sind kostenlose und anonyme Gespräche mit Betreibern von Blogs, Profilseiten oder sonstigen Internetseiten mit einem Klick möglich.


Nutzung Ihres Widgets bzw. Jaxtr-Links durch "Nicht-Jaxtr-user"

Unabhängig - ob nun in html-Seiten eingebunden oder über Ihren Jaxtr-Link aufgerufen - steht dasselbe Widget anderen Nutzern zur Verfügung, mit dem via Mausklick mit Ihnen Kontakt aufgenommen werden kann (siehe Bild rechts).


Allerdings stehen "Nicht-Jaxtr-Nutzer"* folgende Funktionen zur Verfügung:
  • Telefonieren - Haben Sie das privacy Schild eingeschaltet landen allerdings nicht-Kontakte nur auf der Mailbox (siehe Bild unten links und rechts)
  • Verfassen von Text-Nachrichten (siehe Bild rechts)
*) Hiermit sind alle Personen gemeint, die Sie nicht als Kontakte in Ihrem Jaxtr-account aufgenommen haben, selbst wenn diese selbst Jaxtr nutzen.











Verwalten Ihrer Kontakte und das Telefonieren unter Jaxtr-usern

Beides ist in dem Menü "Friends" möglich. Dort lassen sich aber auch - wie bereits beschrieben - Kontakte einladen.

Haben Sie Kontakte eingeladen, die sich dann bei Jaxtr registrieren haben lassen und (!) befinden Sie sich gegenseitig in den Kontakten, kann man unter der Auswahl "View jaxtr links of friends" nun diese kostenlos anrufen (siehe Bild unten).



Nun muss man nur noch auf den entsprechenden "jaxtr Link" (siehe Bild oben) klicken und das entsprechende Widget erscheint.
Wie Sie aber im Bild rechts erkennen können, unterscheidet es sich ein bisschen von den "Nicht-Kontakten".

Mit der Auswahl "dial by phone" (siehe Bild rechts) wird das entsprechende Telefonat im Call-back-Verfahren aufgebaut.










Nach dem das Telefonat geführt wurde, wird eine Telefon-Nummer eingeblendet.

wichtige Information: Wann immer Sie unter der eben verwendeten Telefon-Nummer diesen Kontakt wieder anrufen möchte, kann man eigenständig diese Nummer wählen und muss nicht (!) über das Wigdet gehen.

Das Verwenden des Widgets ist nur dann nötig, wenn die Telefon-Nummer, die man selber für den Verbindungs-Aufbau verwendet hat, verändert werden soll. Möchten Sie also von einer anderen Telefonnummer Ihren Kontakt anrufen, klickt auf den oben im Bild rechts weiss hinterlegten Link.


Mailbox und Call-Histrory

Einen Überblick über die geführten Telefonate und Voicemail-Nachrichten erhält man in dem Menü "Call":
http://www.jaxtr.com/user/history.jsp



Möglich ist es dort auch, Kontakte zu blocken bzw. zuzulassen.

Vor allem wenn man das "Schutz-Schild" verwendet macht es Sinn, Kontakte zuzulassen bzw., wenn man das "Privacy Shield" nicht nutzt, ggf. Anrufer zu blocken (siehe Bild rechts).

Das Abhören von Sprach-messages (Voicemail) ist hier ebenfalls möglich (siehe Bild unten).



tag web2.0 home

32 Kommentare:

Anonym schrieb...

Hey, habs gerade mal ausprobiert, das ganze scheint ja sehr nett zu sein, das Problem was ich jetzt noch habe, ist das wenn ein annonymer mich anruft, über meine Seite, das ich ihn zwar hören kann, er mich aber nicht, das sowohl im Festnetzanschluß als auch mit dem Handy.

jemand nen Tipp oder ist das bei euch auch so?

Konstantin schrieb...

Wow, das ist ja ein richtiges Handbuch. Vielen Dank. Den Link werde ich verwenden koennen . . .

Konstantin schrieb...

Wow, das ist eine wirklich genaue Einleitung. Da habe ich nun einen nuetzlichen Link, den ich weiterleiten kann, wenn jemand genauer wissen will, was man mit jaxtr machen kann. Vielen Dank!
-Konstantin
www.jaxtr.com/kgjaxtr
www.linkedin.com/in/konstantin

sammelsurium schrieb...

@anonym (also an den ersten Kommentar):

Hallo,
vielleicht nicht wirklich besonders hilfreich, aber es gibt einen support unter:
http://www.jaxtr.com/user/aboutcont.jsp?user

Anonym schrieb...

Hi,

habe kürzlich den Dienst ausprobiert. Beim ersten Telephonat war alles bestens. Wenn ich jedoch die Direktnummer wählte, konnte ich den Gesprächspartner hören; er mich aber nicht. Weiss einer von Euch, woran es liegen könnte? Herzlichen Dank

sammelsurium schrieb...

Es ist wirklich schade, dass Jaxtr kein wirkliches Forum anbietet. Falls also jemand (so wie der letzte Kommentar) Probleme hat, kann ich nur noch einmal auf die support-Seite hinweisen:
http://www.jaxtr.com/user/aboutcont.jsp?user

Ich persönlich stecke leider nicht in Jaxtr "drin", so dass ich auch leider niemandem wirklich eine "Problem-Lösungs-Hilfe" sein kann.

Solange kein Jaxtr-Forum existiert, kann jeder gerne seine Erfahrungen hier hinterlegen.

Zumindest als ich den Service getestet habe, klappte alles wunderbar [Sonst hätte ich nicht darüber geschrieben!].
Bedenken sollte man, dass die lokale Telefonnummer für Deutschland (im Gegensatz zu beispielsweise Schweiz) noch nicht lange existiert. Aus diesem Grund würde ich - neben der Information an den Support - es auch einfach immer wieder versuchen... ist halt beta-Phase.

Hat denn (ausser Konstantin und mir) auch jemand positive Erfahrungen?

Anonym schrieb...

Hallo,

ich konnte den Service leider noch nicht nutzen.Entweder klingelte es nur beim Angerufenen und nicht auch bei mir. Es kam also kein Gespräch zustande oder ich bekam die Fehlermeldun, dass keine local numbers in Germany haben. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Dieter schrieb...

Hallo,

ich habe die Vermutung, dass der Service wie im Bericht beschrieben, bereits geändert wurde. So scheinen Anrufe zwischen Freunden keineswegs kostenlos zu sein, ich bekomme umgehend eine "virtuelle" ip nummer, die ich dann genau wie eine Festnetznummer anrufen kann, hier spare ich also ggf. internationales roaming. Ich glaube auch nicht ,dass diese Nummer dann einfach weitergegeben kann, da ich sie erst nach erstem Aufruf der Seite angezeigt bekomme. Auch scheint es mir Jaxtr. Punkte zu kosten, wenn jemand übers webformular/callback versucht mich anzurufen.
Ich stand auf diese Weise 6 Minuten in Telefonverbindung nach Mexico (was angesichts ständiger Breitbandprobleme dort sehr nett war) Danach war mein Guthaben allerdings aufgebraucht und ich darf einen Monat warten für die nächsten 6 minuten??? Auch die für Einladungen versprochen Jaxtr-Punkte kann ich noch nciht auf meinem Konnto finden.
Vielen Dank für die Möglichkeit hier zu posten, da das Thema in der Tat bisher in keinen Telefon-communities aufgetauscht zu sein scheint.

Für Fragen
http://www.huelskamp.de/de/kontaktformular/index.php"

sammelsurium schrieb...

Hallo Dieter, vielleicht habe ich mich im Beitrag etwas ungeschickt ausgedrückt:

Das kostenlose Telefonieren gilt innerhalb der jaxtr-community, wenn man diesen Jaxtr-user auch als eigenen Kontakt zugefügt hat.

Für alle anderen Telefonate, wird die beschriebene Währung verwendet.

Das bedeutet, Anrufe über das Widget können kostenlos sein. Wählt man eigenständig eine Telefonnummer, so wird das Minuten-Kontingent verbraucht.

Ich hoffe, es ist jetzt nachvollziehbarer?

Renato schrieb...

Hallo,
Danke für die ausführliche Erläuterung! Eine Frage habe ich noch zum Telefonieren in der jaxtr-communitiy: Was passiert, wenn ich ein jaxtr-freund über die mir angezeigte, lokale Nr. anrufe? Wird dann für beide ein Callback ausgeführt und wir telefonieren wirklich gratis oder wird die Verbindung über die lokale Nr. erstellt und ich bezahle den billigeren Tarif für die lokale Festnetznummer?
Vielen Dank für deine nützlichen Infos

sammelsurium schrieb...

Hallo,

soweit ich den Service nachvollziehen kann, entstehen keine Kosten, da das call-back-Verfahren angewendet wird. Das bedeuret, bei beiden Klingelt das Telefon. Voraussetzung hier ist, dass das Land unterstützt wird.

Wichtig ist jedoch,:
dass die Person, die Sie anrufen möchten zu Ihren hinzugefügten jaxtr-Kontakten gehört und
dass die gewünschte Person, Sie ebenfalls als jaxtr-Kontakt hinzugefügt hat.

Falls eines von beiden nicht so ist, dann wird Ihr Kontingent verwendet.

Chris schrieb...

Hi, auch wenn der Kontakt ueber die Jaxtr Freundesliste angeklickt wird, erscheint nur die diesem Kontakt zugewiesene lokale Nummer. Diese kostet ganz normale Gespraechsgebuehren in dem Land, in dem man sich aufhaellt. Mit dem Handy ist es sogar ein Anruf vom Mobilfunk ins Festnetz! Und VoiP Nummer werden vom Jaxtr nicht unterstuetzt, koennen also auch nicht als Call-back Nummern registriert werden. Also alles andere als KOSTENLOS!!! Ich bleibe bei Skype und VoIP! Chris

Anonym schrieb...

Also ich hab mich aus einfachem Grund noch nicht registriert und der ist: Es scheint unklar zu sein wie Theorie und Praxis zu verbinden ist. Es hört sich ja alles toll an, aber funktioniert es auch? Irgendwie sieht es sehr nebulös aus.
Was kann eigentlich passieren wenn ich mich registriere? Irgendwelche Verpflichtungen? Oder kommen dann plötzlich Zahlungen?

LG,
Angelo

sammelsurium schrieb...

Hallo Angelo.

Also mir sind zumindest keine untergekommen.

Wenn das monatliche Kontingent aufgebraucht ist, kann man weiteres dazukaufen (über die übliche Wege von online Transaktionen) oder man wartet, bis der Monat um, um wieder ein neues Zeitkontingent erhält.

Zumindest was die praktische Nutzung angeht (wird das Gespräch aufgebaut: Ja oder Nein) scheint es unterschiedliche Erfahrungen zu geben. Von Kosten habe ich persönlich noch nichts gehört; allerdings kann ich nur aus eigenen Erfahrungen berichten.

Wenn Du Dir unsicher bist und im Vorfeld näherer erfahren möchtest, verfasse lieber eine email an den support.

sammelsurium schrieb...

@ Kommentator Alexander Dort (The Social Business Club)

Aus zwei Gründen habe ich Ihren Kommentar nicht veröffentlicht:
1. reine Technik: Er ist viel zu lang.
2. Ein review über jaxtr, genauer noch über das Geschäftmodell im Vergleich mit anderen web2.0-Unternehmen, gehört von der Thematik nicht in diesen Blog.

Wenn Ihnen viel an dem Inhalt Ihres Kommentars liegt, dieser extern (öffentlich zugänglich) über einen Link zu erreichen ist und (!) Sie der Meinung sind, dass die Zielgruppe dieses Blogs den Inhalt für wertvoll erachtet, kann ich gerne einen Link setzen.

Bis dahin

anastasia schrieb...

hallo sammelsurium!
wie chris schon sagte, werden bei mir ebenfalls gebuehren berechnet, obwohl ich einen jxtr user anrufe!
anscheinend haben sich die konditionen veraendert...
jaxtr gibt auf seiner seite an, lediglich die roaming-gebuehren zu umgehen...kann das sein, oder gibt es wirklich einen weg, total kostenlos ueber jaxtr zu telefonieren?

anastasia schrieb...

ach ja, und ich habe den angerufenen kontakt in meiner freundeliste!
was ist da los?

sammelsurium schrieb...

Hallo Anastasia,

ich schaue mir den Service morgen noch einmal genau an (neuer account + komplettes testen)und werde Dir dann berichten [neuer Kommentar].
Zumindest als ich den Beitrag verfasst habe, war das Thema von Jaxtr nicht "roming-Gebühren umgehen". Wenn dieses tatsächlich so ist, gehört eine Beschreibung des Services nicht in diesen Blog.

Ich hoffe, Du kannst Dich bis morgen gedulden?! Bis dann...

sammelsurium schrieb...

Hm, also,

ich habe Jaxtr heute noch einmal unter die Lupe genommen. Was ich bestätigen kann ist, dass Mal an Anruf (Call-back-Verfahren) in ordentlicher Qualität durchführbar ist und ein anderes Mal leider nicht.
Anrufe zu initiieren.
Je nachdem, ob man Festnetz oder Mobiltelefone anrufen möchte sind - zumindest bei mir - 100 Minuten bzw. 6 Minuten jeden Monat kostenlos.
Durch die feste Telefonnummer für meinen gewählten Kontakt ("Direct Dial Number"), lässt sich die Nutzung des widgets (Internet) auch umgehen; sprich: Ich kann gleich das eingetragene Telefon nehmen und von dort direkt den Anruf einleiten lassen.

Das Thema "roaming-Gebühren umgehen" würde ich persönlich nicht jaxtr zuordnen (da gibt es andere Anbieter); sondern eher "kostenlose Telefonate möglich" [wobei die Zuverlässigkeit des Services wirklich "schlecht" geworden ist - Schade]

anastasia schrieb...

hallo, sammelsurium!
vielen dank, fuer deine schnelle antwort und deine grossen muehen, das programm noch einmal zu testen!
Was ich berichten kann ist, dass ich eine prepaid karte habe, und abends die ersten drei minuten eines gespreaechs zahle, und dann die restlichen 57 minuten kostenlos telefonieren kann.
ich bin gerade in england, und habe meinen freund in deutschland von meinem handy auf seinem handy ueber jaxtr angerufen. eigentlich duerfte das gespraech ja dann nur ca.6 minuten dauern.
ich konnte aber eben diese eine stunde umsonst telefonieren, und habe nur die besagten 3 minuten am anfang bezahlt. ich kanns ja gleich nach dem telefonat pruefen.
gestern hat das telefonat dann 6 minuten gehalten, und brach dann ab. ich wurde allerdings von meinem freund angerufen. heute habe ich 0 jax uiebrig.
ich verstehe das system nicht!
bei mir ist es also nie kostenlos gewesen, sondern ich habe wirklich nur die roaminggebuehren umgangen.
heute abend werde ich mal anrufen und berichten, was geschieht!
ich suche wirklich verzweifelt einen weg, kostenlos nach deutschland zu telefoniren, da ich nur ein handy habe und kein internet! irgendwie scheint sich das schwierig zu gestalten!
gibt es neuigkeiten auf dem markt? habe all deine artikel zum thema gelesen, aber es scheint sich sehr schwierig fuer mich zu gestalten, und am ende kostet es immer mehr, als man moechte!
hilfe und beste gruesse,
ana

sammelsurium schrieb...

Hallo Anastasia,
liebenden Menschen muss man doch helfen.

Ich müsste wissen, was für ein Handy (Betriebssystem) Du hast. Gibt es bei Dir ein Cafe, Restaurant usw. mit Wlan?
Es wäre am einfachsten, Du schickst mir eine email (findest Du in der rechten sidebar und auch über "Impressum" am Ende jedes Beitrages.

Bis dann

sara schrieb...

Hallo,
es wurde schon einige Zeit nichts mehr geschrieben. Ich wurde gestern erst durch einen Freund auf diese Seite aufmerksam. Und habe mich auch angemeldet, nun traue ich aber dem ganzen nicht. Kann ma sich sicher sein, dass das auch nichts kostet, oder sind da versteckte Kosten?

sammelsurium schrieb...

Hallo Sara,

ich kann natürlich nur von meinen eigenen Erfahrungen berichten:

Mit dem monatlich neu zur Verfügung gestellten Kontingent kann man kostenlos telefonieren.

Anonym schrieb...

hallo nochmal die Frage,wenn ich das richtig verstanden habe,wähle ich nach beidseitiger anmeldung einfach die angegebe Nummer z.b 072 088.... über mein eigenes Telefon , denn über das Widget erscheint immer nur die Meldung : Nummer incorrekt,egal was ich dort eingebe .Und wie weiss ich dann dass es sicher nicht irgendwie verrechnet wird ,bezw muss ich dann länger am Telefon warten bis jaxtr diese verbindung hergstellt hat ?

sammelsurium schrieb...

hallo,erstehe

wenn ich Sie richtig verstehe, haben Sie schon eine direkte Telefonnummer für diese Person erhalten. Daher muss man nicht mehr "dial by phone" auswählen.

Es wird das call-back-Verfahren verwendet: Sie wählen die angezeigte Telefonnummer. Dann wird vom System der gewünschte Teilnehmer (von dem Sie die direkte Nummer erhalten haben) angerufen. Zum Abschluss werden ebenfalls vom System beide Gesprächspartner verbunden.

Anonym schrieb...

weiß jemand wo ich die Auflistung der Kosten finde, wenn ich zwar einen jaxtr-user anrufe, der aber in einem nicht "unterstützten" Land wohnt?
Danke

Fred schrieb...

Hallo,
ich versuche jaxtr jetzt schon seit einem Monat, aber jedesmal wenn ich eine Verbindung zu meiner hinterlassenen Rufnummer aufbauen will, erhalte ich den Hinweis "Sorry we can not complete this call because all lines are busy...." Ich habe auch schon eine Mail an jaxtr geschrieben, aber ohne Antwort.
Gibt es den Dienst überhaupt noch, oder was könnte falsch laufen ?

Danke

sammelsurium schrieb...

Hallo Fred,

Sie machen bestimmt nichts falsch. Es tut mir leid, wenn der support sich nicht bei Ihnen meldet.
Tut mir leid, aber da kann ich nichts machen. Ich stecke weder im System noch im Management dieses Unternehmens irgendwie drin.

Anonym schrieb...

Hey!
Ich bin noch nicht lange Jaxtr-Nutzer, da ich von dieser Möglichkeit noch gar nichts nutze. Mir kommt das ganze sehr gut aber recht kompliziert vor. Zum Beispiel habe ich meinen Freund als Kontake hinzugefügt, er mich auch und er erscheint auch in der Liste, wenn ich ihn aber anrufen will erscheint dasselbe Widget wie bei nicht-Kontakten. Woran kann das liegen? Ich bin durch zufall auf diesen Blog gestossen und finde ihn super! Danke!
Elli

sammelsurium schrieb...

Hallo Elli,

das Widget sollte auch dasselbe sein.

Der Unterschied liegt darin,
1. dass man bereits eine Telefonnummer erhalten hat, um via Jaxtr diesen Kontakt anzurufen, und
2. dass dieses Telefonat - zumindest laut Jaxtr - kostenlos ist.

Konstantin schrieb...

Beim click-to-call entstehen keine Kosten auf der gewoehnlichen Telefonrechnung, denn fuer die meisten Mitglieder sind eingehende Anrufe frei. Beim direct-dial Verfahren benutzt man inner-deutsche Minuten statt die hohen Tarife fuer Ferngesspraeche. Roaming umgeht man, in dem man eine lokale SIM Karte benutuzt. Anrufer koennen einen trotzdem ueber eine deutsche Nr. anrufen, und man muss nicht Freunden/Bekannten immer neue temporaere Nummern geben. Alle haben eine permanente detusche Nr., und man kann anrufe ueber jaxtr auf jedes beliebige Telefon weiterleiten.
Unser Support hat jetzt mehr Informationen, und Fragen sollten jetzt zuegig beantwortet werden (solange sie auf Englisch gestellt werden).
http://support.jaxtr.com

Anonym schrieb...

Ganze vier Monate mal wieder ein Kommentar. Ich verstehe immernoch nicht wie Jaxtr Freunde untereinander kostenlos telefonieren können. Also wie ich es verstehe zahlt der Angerufene immer für die Weiterleitung? Also wenn mich jemand aus Ecuador anrufen würde entweder 1jaxtr oder den höheren Betrag fürs Handy? Stimmt das? Obwohl alle in der Freundschaftsliste sind? Obwohl es ja umsonst sein soll.