27 Februar 2008

kostenlos + nutzerfreundlich iPhone-like Oberfläche - freeware iFonz für PDA

Wie langweilig - könnten Sie denken: Noch eine weitere, kostenlose iPhone-like Oberfläche...

Aber diese, die ich Ihnen heute vorstellen möchte, ist m.E. nicht nur besonders nutzerfreundlich, sondern bietet auch unglaublich viele Einstellungsmöglichkeiten.

Zumindest mir persönlich hat die Oberfläche deswegen zugesagt, da man keinen customizer nutzen muss: Welche Programme Sie über die kleinen Bildchen öffnen möchten, lässt sich direkt aus der freeware festlegen.

















Zudem kommt nicht nur die Oberfläche, sondern auch die Optik in den vielen Einstellungsmöglichkeiten (settings, Zuordnen der icons sowie Programme) dem Original sehr nahe (siehe Bilder oben und unten rechts).


Wesentliche Vorteile dieser freeware liegen m.E. daran, dass man:
  • jegliche Einstellung (welches Bildchen soll verwendet werden, welches Programm soll gestartet werden) direkt in der Oberfläche festlegen kann.
    Dies bedeutet: Es ist nicht nötig, txt-Dateien zu editieren oder einen customizer aufzurufen.

  • neben der Angabe der exe-Datei auch Parameter (Arguments) direkt eingeben kann - siehe Bild rechts.
    Dies bedeutet: Es ist nicht (!) zwingend nötig, lnk-Dateien anzulegen.

  • nicht nur eine exe-Datei zum Starten, sondern auch zum Minimalisieren des Programms findet.
    Dies bedeutet: Auf Wunsch lässt sich iFonz auch über die Fingerbewegung auf dem screen (TouchFlo) aufrufen und ablegen. Wer möchte, kann alternativ diese beiden exe-Dateien auch einem hardware-Button zuordnen.

  • mittels Fingerbewegung auf dem screen zwischen den einzelnen Oberflächen wechseln kann.
    Dies bedeutet: Es ist nicht (!) nötig, FlashLite installieren zu müssen.

  • update vom 02.03.08: sich auf dem Kalender-Icon das Datum und den Wochentag anzeigen lassen kann [sehr iPhone-like].

Um sich einen Einblick in die freeware zu verschaffen, habe ich ein Video [leider nur von der Version 0.7.6] eingebaut. In diesem möchte ich Ihnen zeigen, wie man m.E. nutzerfreundlich:
  1. die allgemeinen Einstellungen personalisiert,
  2. Programme einem Button zuordnet und
  3. ein paar eingebundene, fingerfreundliche Programme öffnet.
Anmerkung: Im Video wird der Finger als Mauszeiger dargestellt.




Da dieser Beitrag aus drei Teilen besteht, möchte ich Ihnen zunächst aufzeigen, welche Informationen Sie im welchem Beitrag erwarten können:
  • dieser Teil:
    Welche Funktionen bietet iFonz? Wo bekomme ich diese freeware her, und wo kann ich weitere kostenlose Icons hinunterladen?

  • 2. Teil: "freeware iFonz - kostenlose iPhone-like Oberfläche mit call-history für PDA"
    Was gibt es bei der Installation zu beachten? Wie stelle ich die allgemeinen Einstellungen des Programms ein?

  • letzter Teil: "kostenlos iPhone-like Oberfläche ohne FlashLite - freeware iFonz für PDA"
    Wie tausche ich die kleinen Bildchen aus, binde Programme und System-Informationen ein?
    Zudem möchte ich Ihnen zeigen, welche Angaben in FTouchFlo hinterlegt sein müssen, um iFonz auch mittels Fingerbewegung auf dem screen zu starten und minimieren zu können.
    Ein paar Vorschläge, welche kostenlosen und ebenfalls fingerfreundlichen Programme sich ggf. lohnen eingebunden zu werden, möchte ich Ihnen zum Abschluss ebnefalls noch mit auf dem Weg geben.


features

Zu den vielen Funktionen von iFonz gehören u.a.:
  1. Man kann sowohl per Fingerbewegung auf dem screen als mit dem d-Pad (Hardware-Tasten) zwischen den Oberflächen wechseln.
    [Ich kann Ihnen nicht genau sagen, wie viele einzelne Oberflächen möglich sind, aber 13 habe ich selber ausgetestet. Ich vermute es sind 99...]

  2. System-Einstellungen werden angezeigt (siehe Bild unten links).
    Möglich ist es zudem, weitere kostenlose Programme oder lnk-Dateien einzubinden, die dies ebenfalls anzeigen (siehe Bild unten rechts).














  3. Um die allgemeinen Einstellungen (siehe Bilder unten) anzupassen, reicht ein tab-and-hold auf den freien Bereich vom screen aus.














    • Hintergrund: Es lässt sich entweder eine Hintergrundfarbe auswählen oder - für portrait und landscape mode getrennt - ein Bild auswählen. Auch die Farbe der Button und topbar lässt sich personalisieren.

    • Icons: Sie können die Grösse der kleinen Bildchen anpassen. Bestimmen lässt sich zudem, wie viele Icons jede Oberfläche enthalten soll.

    • Text: Die Schriftfarbe und der Hintergrund lassen sich einstellen.

    • Effekte: Auf Wunsch kann ein Sound beim Starten der Oberfläche eingebunden werden. Mit welchem Annimations-Effekt die kleinen Bildchen auf der Oberfläche erscheinen sollen, lässt sich auswählen.

  4. Um einen Icon anzupassen, muss man nur lange auf den Button klicken:
    Jeglicher Text, Buttons und die dahinterliegende Funktion kann editiert werden (siehe Bild rechts).
    Es ist nicht nötig, txt-Dateien zu editieren oder einen customizer aufzurufen.
    update vom 02.03.08: Zudem letzt sich auf Wunsch ein weiteres Icon definieren, welches erscheinen soll, wenn man auf diesen Button drückt.

    update vom 02.03.08: Die 4 statischen Buttons lassen sich personalisieren.

  5. Man kann neben der Angabe der exe-Datei auch Parameter (Arguments) direkt eingeben (siehe Bild rechts).
    Es ist nicht (!) nötig, lnk-Dateien anzulegen.

  6. update vom 02.03.08: Auf dem Kalender-Icon wird auf Wunsch das Datum eingeblendet ["sehr" iPhone-like].

  7. update vom 02.03.08: Bindet man ein Programm ein, ist es möglich, dass für dieses vordefinierte Bildchen auch als Icon in iFonz zu verwenden.
    Zudem besteht die Möglichkeit, gleich den Namen des Programms zu verwenden.

    Beispiel: Sie binden für ein vorhandenes Icon ein anderes Programm ein, z.B. "Aufgaben.lnk" ein. Nach dem auswählen dieser lnk-Datei wird man gefragt, ob der Name "Aufgaben" übernommen werden soll

  8. update vom 02.03.08: Der Benachrichtigungs-Ballon ist nicht nur bei "Telefon" und "Nachrichten" möglich, sondern zudem bei "Kalender" (wie viel Termine haben Sie?) und für aktive "Aufgaben".

Möglich ist es zudem, zusätzlich Icons downzuloaden.


Voraussetzung und Download

Voraussetzung: PDA mit WM5.0 und installiertem .NET Compact Framework 2.0 SP1 oder höher, WM6

display: QVGA und VGA, portrait und landscape mode (siehe Bilder unten)










Der Download der aktuellen Version des Programms als cab-Datei, die ebenfalls die nötigen Icons und - bei Bedarf - weitere Icons und die Möglichkeit zum Spenden befinden sich unter:
http://thedogcorner.blogspot.com/2008/02/ifonz-088-seconda-release.html

Wer an der alten Version interessiert ist, findet diese unter:
http://thedogcorner.blogspot.com/2008/02/ifonz-076-prima-release.html
Wer möchte, kann sich unter obigen Link auch noch ein weiteres Video ansehen.


Wer an weiteren Icons interessiert ist, findet diese unter:
http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=370084
Für den Download ist es im Vorfeld nötig, sich mit Angabe einer email-Adresse registrieren zu lassen.

Das Forum für Fragen erreicht man unter:
http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=369241


Die folgenden screenshots und die Anleitung beziehen sich auf die Version 0.7.6, welche auf einem PDA mit WM5.0 (QVGA und VGA) sowie mit WM6 (QVGA) installiert wurde.

update vom 02.03.08:
Alle Teile dieses Beitrages wurden auf die Version 0.8.8 aktualisiert.


Anmerkungen und Wissenswertes zur Version 0.7.6:

Zumindest auf meinem QVGA-PDA verbrauchte iFonz:
- bei zwei Oberflächen mit jeweils 12 Buttons etwa 2,3 MB Arbeitsspeicher.
- bei einer Oberfläche mit 12 Buttons etwa 1,5 MB Arbeitsspeicher.


Nachtrag vom 02.03.08: Möglich ist es, dass beim Update der freeware auf die Version 0.8.8 Probleme auftreten. Aus diesem Grund sollte hierbei ggf.* folgende Reihenfolge beachtet werden:
  1. Deinstallation von iFonz
  2. Löschen des gesamten Ordners \Programme\iFonz\
  3. Löschen des registry-Eintrages: \HKLM\Software\SimoSoft\
  4. soft-reset
  5. Installation der freeware
  6. soft-reset
*) Bitte bedenken Sie, dass dadurch alle bereits vorgenommenen Einstellungen verloren gehen. Diese Anleitung sollte daher nur dann durchgeführt werden, falls beim Starten der freeware eine Fehlermeldung auftritt [ist zumindest bei mir so gewesen].

An folgenden Verbesserungen bzw. fetaures arbeitet der Entwickler nach eigener Aussage noch (Inhalt wurde am 02.03.08 upgedatet):
  1. Die VGA-Version ist in der Darstellung der topbar noch nicht ganz "perfekt".
  2. Die Option, Einstellungen abzuspeichern und erneut zu laden (über das Batterie-Symbol), ist noch nicht ganz ausgereift.
  3. Die in der topbar verwendeten Symbole sollen ebenfalls personalisierbar werden.
Falls eine neue Version erscheint, werde ich diesen Beitrag updaten.
Alternativ können Sie auch eigenständig im Forum (siehe obiger Link) nach einer neuen Version Ausschau halten.


Im folgenden zweiten Teil werde ich auf die Punkte, denen man bei der Installation Beachtung schenken sollte, eingehen. Zudem erfahren Sie Hintergründe zu den allgemeinen Einstellungen: "freeware iFonz - kostenlose iPhone-like Oberfläche mit call-history für PDA" (interner Link zum zweiten Teil)

4 Kommentare:

René Fischer schrieb...

Finde ich persönlich nicht annähernd so gut wie Pointui. Es werden keine Termine, Aufgaben .. etc in der Oberfläche angezeigt. Sieht zwar nett aus, aber mehr einfach nicht. Alltagstauglichkeit für mich gleich 0,00!

sammelsurium schrieb...

Hallo René,

ich glaube, wir haben wirklich einen unterschiedlichen Geschmack.

Unabhängig davon: Schön von Dir zu hören. Ich hoffe, es geht Dir gut?

Joachim schrieb...

Hallo Markus,

danke für deinen iFonz für PDA-Tipp.

Habe es heute auch auf meinem T-Mobile MDA 3 installiert und es läuft echt sagenhaft.

Danke...

Stephan schrieb...

Vielen Dank für die ausführliche und gute Vorstellung des Programms.
Ich habe es auf meinem XDA-Orbit installiert und mir gefällt die Oberfläche sehr. Leider lässt die Geschwindigkeit zu wünschen übrig. Nach Aktivierung braucht die Oberfläche ca. 10 Sekunden, um auf eine Eingabe zu reagieren. Liegt das an meinem Gerät (zu leistungsschwach?) oder ist die Arbeitsgeschwindigkeit mit irgendeinem "Kniff" zu verbessern? Wenn nein, welche Alternativen gibt es, die schneller arbeiten?

Besten Dank für eine Antwort.