04 Februar 2008

Cube für jeden PDA mit Windos Mobile ohne FlashLite realisieren - Teil 2 von HTC Cube Clone++

In diesem zweiten Teil, der die freeware "HTC Cube Clone ++" vorstellt, möchte ich Ihnen noch erläutern, wie man die Dateien "TextList.ini" bzw. "ProgramList.ini" anpasst und welche Punkte es zu beachten gilt, wenn man Kontakte hinzufügt.

Nun mag vielleicht der ein oder andere Leser über das Vorstellen eines weiteren Cubes etwas "verwirrt" sein: Welcher ist nun "der Beste"?!

Aus diesem Grund habe ich Ihnen im ersten Teil - neben dem Download-Link - auch noch ein paar Funktions-Vergleiche aufgeführt: "HTC Cube Clone ++ - kostenloser Cube ohne FlashLite für PDA" (interner Link)


Anmerkung: Dieser Beitrag wurde am 08.02.08 upgedatet, da beispielsweise die einzelnen Bilder nun auf einem anderen Wege austauschbar sind und die Syntax in den ini-Dateien verändert wurde.


Es gibt m.E. durchaus ein paar Vorteile, weswegen man sich diesen Cube näher ansehen sollte:
  1. sehr schnelle Reaktionszeit und geringer Verbrauch des Arbeitsspeichers

  2. nicht nur die klassichen drei, sondern in Summe 4 Oberflächen (siehe Bilder rechts und unten)

  3. der gesamte Text unter den Bildchen kann angepasst werden

  4. im Cube enthaltene Buttons sind austauschbar

  5. Realisierung ohne Installation von Flash Lite (Trotzdem gilt: Auch bei diesem Cube wechselt man per Fingerbewegung auf dem screen zwischen den einzelnen Oberflächen.)

  6. sowohl für WM5.0 und WM6 als auch für WM2003 geeignet
















Für alle diejenigen, die sich für "HTC Cube Clone ++" entschieden habe, möchte ich in diesem Teil noch kurz zeigen, wie man den Text personalisiert und Programme bzw. Verknüpfungen anpasst.

Auch beim Hinzufügen von Kontakten gibt es einige Punkte zu beachten, welche ich Ihnen näher erläutern werde.


manuelles Personalisieren

Nach dem Download findet man im Ordner "Data\Ini Files\" zwei Dateien, die es gilt anzupassen:
  1. TextList.ini
    und
  2. ProgramList.ini
Zunächst beschäftigen wir uns mit der "TextList.ini"-Datei.


Anpassen des eingeblendeten Textes (TextList.ini)

Die Datei "TextList.ini" ist im Editor aufzurufen. Der Text, der sich zwischen den Anführungszeichen befindet, kann personalisiert werden.

MainText1 = "email" MainText2 = "SMS" MainText3 = "Opera Mini" MainText4 = "Aufgaben" MainText5 = "Verbindungen" MainText6 = "Kalender"

oder (vgl. Bilder unten)

MainText1 = "email job" MainText2 = "email privat" MainText3 = "Internet" MainText4 = "Aufgaben" MainText5 = "Verbindungen"MainText6 = "Kalender"

















Wichtig ist, dass man in der TextList.ini auch noch die X-Positionen anpasst (die Y-Positionen sollte man nicht verändern), damit später der Text auch mittig sitzt, wie beispielsweise unter:

MainText1_Pos_X = "33" damit "email job" zentriert wird (siehe Bild rechts im Vergleich mit oben).

Ich gebe zu, es ist ein bisschen fummelig, die genaue X-Position zu ermitteln...


Wie Sie in den screenshots oben sehen, kann man auch die einzelnen Bildchen austauschen.

Dafür muss man in einem Bildbearbeitungs-Programm alle Dateien, die sich in den Ordnern
  • \Data\Menues\
    und
  • \Data\Buttons\
aufrufen und entsprechend anpassen.


Anpassen der aufzurufenden Programme und Verknüpfungen (ProgrammList.ini)

In den bereits vorgestellten Cubes habe ich Ihnen viele Vorschläge für lnk-Dateien oder einzubindende, ebenfalls fingerfreundliche Programme gemacht.
In den weiteren Teilen jedes Cubes lassen sich die Informationen nachlesen (interne Link zum jeweiligen ersten (!) Teil):

Um die zu startenden Programme oder Verknüpfungen einzubauen, welche mit dem Cube gelauncht werden sollten, editiert man die Datei "ProgrammList.ini".

In dieser gilt folgendes:
  1. "Dir" ist der Pfad der einzubindenen exe- oder lnk-Datei.
  2. Diese Angabe ist in Anführungszeichen zu setzen.

Anhand von 3 Beispielen möchte ich Ihnen dies näher erläutern:

Beispeil1: Sie möchten auf ein Programm verweisen, das sich auf der externen Speicherkarte befindet. Dieses Programm wurde nicht per cab-Datei installiert, sondern einfach übertragen.

mein Example: Möglich wäre dieses Beispiel für die freeware "PictureFlow", einem iPhone-like Bildbetrachter (interner Link hier).

Jetzt tuen wir einmal so als ob "PictureFlow" sich auf der externen Speicherkarte befände. Und der genaue Pfad des Programms ist:
\Speicherkarte\Programme\PictureFlowWM\PictureFlow.exe

Daher:
MusicPath2 ="\Speicherkarte\Programme\PictureFlowWM\PictureFlow.exe"

Möglich ist aber auch, dass bei Ihnen der externe Speicher nicht mit "Speicherkarte", sondern als "Storage Card" betitelt wird; also:
\Storage Card\Programme\PictureFlowWM\PictureFlow.exe

Dann gilt:
MusicPath2 ="\Storage Card\Programme\PictureFlowWM\PictureFlow.exe"


Beispiel 2: Sie haben ein Programm als cab-Datei installiert. Damit lässt es sich im Allgemeinen über "StartMenü" + "Programme" aufrufen.

Ist dies der Fall, dann befindet sich eine Verknüpfung im folgenden Ordner:
\Windows\Startmenü\Programme\
Möglich ist es aber auch, dass es sich in einem dortigen Unterordner befindet. Falls dies so ist, muss der Pfad entsprechend angepasst werden.

Example: Der "HTC Audio Manager", ein fingerfreundlicher Audio-Player (interner Link hier), wurde als cab-Datei auf die interne oder auch externe Speicherkarte installiert.

Der Pfad der Verknüpfung ist damit:
\Windows\Startmenü\Programme\AudioManager.lnk

Aus diesem Grund gilt nun:
MusicPath1 = "\Windows\Startmenü\Programme\AudioManager.lnk"


Beispiel 3: Sie möchten auf eine von Ihnen erstelle Verknüpfung - also lnk-Datei - verweisen.

mein Example: Vorkommen kann dies, wenn man z.B. direkt den SMS-Posteingang öffnen möchte, also:
20#"\Windows\tmail.exe"-service "SMS" -open "inbox"

Jetzt hängt es davon ab, wohin Sie diese lnk-Datei gespeichert haben.
Ich tue jetzt einmal so, als ob:
  1. Sie die lnk "SMS.lnk" genannt haben (Man ist bei der Vergabe des Namens völlig frei.) und
  2. diese sich im Ordner \Speicherkarte\lnks\ befindet (Man ist ebenso bei der Vergabe des Speicherortes ebenfalls völlig unabhängig.).
Daraus ergibt sich nun:
\Speicherkarte\lnks\SMS.lnk


In den txt-file kann man beispielsweise eingeben:

MainPath2 ="\Speicherkarte\lnks\SMS.lnk"

bzw. (Sie wissen ja bereits, je nach PDA wird der externe Speicher als "Speicherkarte" oder als "Storage Card" betitelt.)

MainPath2="\Storage Crad\lnks\SMS.lnk"


Kontakte einbinden bzw. löschen

Wie bereits im ersten Teil erwähnt, muss sich der Cube zumindest beim Einbinden bzw. Löschen von Kontakten über dessen Oberfläche in folgendem Verzeichnis befinden:
\Application Data\SCLPC++\

Bei diesem Vorgang sind folgende Punkte wissenswert:
  1. Nutzen Sie einen PDA mit WM2003 bzw. 2003SE, so ist das Einbinden von Kontakten nicht über den Cube direkt umsetzbar (siehe Bild rechts). Stattdessen muss man manuell die Datei "ContactList.ini" editieren.

  2. Das Löschen vorhandener Kontakte funktioniert unabhängig bei allen Betriebssystemen direkt über den Cube.

  3. Bei WM5.0 bzw. WM6 wird nur die Handy-Nummer Ihres gewählten Kontaktes übernommen.

  4. Wenn man einen Kontakt über den Cube hinzufügt, wird man gefragt, ob das Foto übernommen werden soll:

    • Ist die Antwort "Ja", dann gilt: Falls bisher kein Bild zugeordnet wurde, öffnet sich die Applikation "Bilder & Videos". Über diese lässt sich ein Foto auswählen, welches später im Cube angezeigt werden soll.

    • Wählen Sie stattdessen "Nein", wird der Platzhalter und die Telefonnummer im Cube angezeigt.

Ich hoffe, Sie finden diesen fingerfreundlichen Launcher ohne FlashLite ebenso nützlich?!

Zum Abschluss möchte ich noch einmal daran erinnern, dass sich der Entwickler über eine kleine Spende freuen würde.

27 Kommentare:

Anonym schrieb...

DANKE für die Vorstellung des Cubes!
Ist echt klasse!
ABER: Ich kann mit dem Cube einfach keine Kontakte einbinden, obwohl ich extra den entsprechenden Ordner in meinem Windows verzeichnis angelegt habe (WM6 Deutsch) Hätte ich bei der deutschen version einen anderen Ordner gebraucht?
Kannst du nochmal erklären wie man die Kontakte manuell einfügt? Oder wo mein Fehler liegen könnte???

DANKE für deine Tolle Arbeit!

sammelsurium schrieb...

Hallo,

ich denke, die Ursache liegt tatsächlich in folgendem:
"Ich kann mit dem Cube einfach keine Kontakte einbinden, obwohl ich extra den entsprechenden Ordner in meinem Windows verzeichnis angelegt habe"

Sie müssen bzw. dürfen keinen Ordner anlegen. Der Ordner "SCLPC++" muss auf den Gerätespeicher unter den bereits vorhandenen (!!) Ordner "Application Data".
Das sieht dann so aus:
\Application Data\SCLPC++\SCLPC++.exe

Klappt es jetzt?

Anonym schrieb...

Ja, Danke!
Toller Service hier!

sammelsurium schrieb...

Hallo,

immer gerne. Aber es war ja auch nur ein sehr kleines Problemchen.

Nachdem Sie die Kontakte eingebunden haben, darf der Ordner "SCLPC++" verschoben werden - also beispielsweise auch die externe Speicherkarte (siehe headline "Kontakte einbinden bzw. löschen".

Anonym schrieb...

Hallo,
ich habe das Problem, das wenn ich die ProgramList.ini angepasst habe,.... sagt mir der CUBE:
z.B.: Die Datei "Telefon" konnte nicht geöffnet werden. Sie ist entweder nicht mit einem vertrauenswürdigen Sicherheitszertifikat signiert, oder eine ihrer Komponenten kann nicht gefunden werden.........
Weis jemand RAT ?
Gruß
Lars

sammelsurium schrieb...

Hallo Lars,

ich benötige die Angabe über die Zeile, mit der Sie "Telefon" öffnen möchten (vermutlich "ContactsPath1").

Falls Sie eine lnk-Datei zugeordnet haben, dann brauch ich auch noch den Inhalt dieser.

Anonym schrieb...

Wow, das war aber eine schnelle Reaktion....
Ich habe mal den Anfang meinen ersten Änderungen *.ini kopiert:
MDA Compact III & WM6
MusicPath1 = "\Windows\Startmenü\Programme\Windows Media.Ink"
MusicPath2 ="\Windows\Startmenü\Programme\Photo Viewer Pro.Ink
MusicPath3 ="\Windows\Startmenü\Programme\Windows Media.lnk

ContactsPath1 ="\Windows\Start Menu\Programs\Telefon.Ink"
ContactsPath2 ="\Windows\Startmenü\Anrufliste.Ink"
ContactsPath3 ="\Windows\Startmenü\Kontakte.lnk"
ContactsPath4 ="\Application Data\SCLPC++\accs.exe"

LG
Lars

Anonym schrieb...

Sorry, in der ersten Zeile hatte ich schon wieder etwas geändert.
hier noch einmal die richtige:
MusicPath1 = "\Windows\Startmenü\Programme\Windows Media.Ink"
MusicPath2 ="\Windows\Startmenü\Programme\Photo Viewer Pro.Ink
MusicPath3 ="\Windows\Startmenü\Programme\Windows Media.lnk

ContactsPath1 ="\Windows\Startmenü\Programs\Telefon.Ink"
ContactsPath2 ="\Windows\Startmenü\Anrufliste.Ink"
ContactsPath3 ="\Windows\Startmenü\Kontakte.lnk"
ContactsPath4 ="\Application Data\SCLPC++\accs.exe"

Die anderen Funktionieren bis auf ContactsPath4 (oOriginaleintrag) funktionieren auch nicht

LG Lars

sammelsurium schrieb...

Hallo Lars,

ich möchte Ihnen ja nicht auf die Füsse treten, aber:

Überall haben Sie so schön und richtig:
\Windows\Startmenü\Programme\
geschrieben, nur beim Telefon (ContactsPath1) verwenden Sie:
\Windows\Start Menu\Programs\

Das müssen Sie natürlich ändern, da dies nicht der Pfad der lnk-Datei ist.

Anonym schrieb...

Ok sorry, ich habe den Fehler gemacht, direkt auf die sich im Windows\Startmenü\Kontakte.ink zu beziehen..... da öffnet sich aber noch ein unterordner mit Kontakt und Sim Manager.....
Ich habe mir jetzt einen Ordner im

Application Data\SCLPC++\Verknüpfungen

angelegt und füge hier jetzt alle Pogrammverküpfungen ein und verweise in der INI jetzt nur noch auf diesen Ordner (was hier startet, startet dann auch aus dem Cube herraus :-)

Trotzdem Danke für die Antwort..(ich habe große Füße ;-)

Gruß Lars

sammelsurium schrieb...

Hallo Lars,

wenn ich es richtig lese, haben Sie Ink-Dateien? Es müssen lnk-Dateien sein müssen (klein L, Klein N, Klein K)!

Anonym schrieb...

Au man,..... bin ich doof.

Ich kauf mir eine neue Brille....
Vielen DANK jetzt funktioniert es.
Gruß
Lars

sammelsurium schrieb...

Hallo Lars,

machen Sie sich nichts draus.
Das ist ein Fehlerchen, der wirklich fast jedem am Anfang passiert! [Ich selbst war da keine Ausnahme...]


Wissen Sie, es war vielleicht nicht ganz so klug von mir, einfach wg. der lnk-Dateien und fingerfreundlicher freeware-Programme auf die vorhandenen Beiträge zu Cubes zu verweisen (headline "Anpassen der aufzurufenden Programme und Verknüpfungen (ProgrammList.ini)":
In diesen bin ich etwas mehr auf lnk-Dateien eingegangen.

Ich dachte nur, es ist für den Leser langweilig, wenn ich in jedem Cube-Beitrag ähnliche Dinge schreibe.

Anonym schrieb...

Wie editier ich denn die INI files?

binj anfänger und bekomms irgendwie nicht gebacken...

Danke schon mal

sammelsurium schrieb...

Hallo,

editieren heisst, ein einem Editor aufrufen (vorzugshalber am PC).

Anonym schrieb...

hallo,
ich hab folgendes problem:
alle von mir geänderten links funktionieren nicht. ich habs zuerst händisch probiert, und auch mit dem configurator. nur ein link als beispiel:
AppPath2 ="\Windows\Startmenü\Programme\Rechner.lnk"
sollte doch eigentlich klappen, oder?

ps: die fehlermeldung lautet:"fehler beim öffnen der verknüpfung oder bestimmen der zieldatei"

ich habe das programm im ordner "application data"
mein gerät ist htc tytn II.
irgendwelche ratschläge?
danke!

sammelsurium schrieb...

Hallo,

das hört sich aber eher danach an, als ob der ganze Cube nicht funktioniert...

Schicken Sie mir doch mal eine email, dann können wir dieses Problemchen in Ruhe lösen.

Anonym schrieb...

Hallo habe das selbe Problem mit der gleichen Fehlermeldung egal ob ich händisch den Link in der Programm.ini oder über den Konfigurator ändere.

sammelsurium schrieb...

Hallo,

auch Ihnen kann ich nur anbieten, dass Sie mir eine email zusenden.

Erik schrieb...

Hi,

hab das gleiche Problem. Gibt es schon eine Lösung dafür? (Hab es manuell und mit dem Configurator 2.0 probiert)

Hab einen MDA Touch XL.

Gruß

BluetriX

Erik schrieb...
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Erik schrieb...

Ich habe nun eine Lösung für das Problem mit dem Pfad, sowie das Problem endeckt!

Das Problem ist, dass das Notepad (Editor) in Windows bzw. der Konfigurator für SCLPC++ das "ü" von Startmenü nicht als "ü" sondern als komische Zeichenfolge speichert. (Sichtbar mit WordPad)

Dadurch kann der Pfad nicht gefunden werden.

Ich hab nun einfach die config-Datei mit dem Konfigurator erstellt und dann mit dem WordPad die Zeichenfolge nach "Startmen" durch "ü" ersetzt. Aufs Gerät kopiert, Soft-Reset gemacht und es geht.

Hoffe ich konnte helfen.

Anonym schrieb...

Hallo!
Ich bin vom HTC Cube Clone++ sehr angetan, habe aber ein grosses Problem auf meinem FJS N560.

Die Meüs werden leider nicht Bildschirmfüllend dargestellt.

Die Menüs haben etwa 1/4 der Bildschirmgröße und "kleben" oben links in der Ecke.

Kilian

Thomas schrieb...

Hallo, bis auf ü-Problem läuft der Cube jetzt bei mir auf meinem HTC Wizard.
Ich habe mich jetzt allerdings halbtot gesucht, wie ich denn die Button-Bilder auf der Applications-Seite ändern kann.
Sieht fast so aus, also ob das bei dieser Variante nicht geht, im Configurator ist jedenfalls nichts zu finden.

Anonym schrieb...

Hallo,
auch ich habe die fehlermeldung:"fehler beim öffnen der verknüpfung oder bestimmen der zieldatei".
Ich würde ihnen gern eine Email schreiben allerdings komm ich nicht an ihre email addresse.
Meine lautet
fibsi.h@web.de
evtl. finden sie die Zeit auf mich zuzukommen.
mfg

Siggi schrieb...

Siggi

Ich habe den HTC Cube Clone++ installiert auf HTC P3600 mit WM6.1. Sieht gut aus und klappt auch soweit. Jetzt habe ich auf die NM6.exe Navigon6) verwiesen welche auf der Speicherkarte abliegt. Das Programm wird auch gestartet, allerdings bekomme ich dann eine Fehlermeldung zuwenig Speicher. Wenn ich das Programm ohne Cube starte bekomme ich diese Fehlermeldung nicht. Liegt hier ein Speicherkonflikt vor?

Anonym schrieb...

Hallo,

ich habe Navigon mit dem Cube verknüpft. Das Starten klappt auch Prima nur bekomme ich dann eine Fehlermeldung, dass der Speicher zu niedrig sei. Wenn ich Navigon ohne Cube starte kommt keine Fehlermeldung. Liegt hier ein Speicherkonflikt vor, ausgelöst von HTC Cube Clone++?