16 März 2008

kostenlos SMS-firewall und -Weiterleitung - freeware-utility Call Firewall und smsOrganizer für Smartphone und PDA

Vor einiger Zeit habe ich Ihnen kostenlose Programme für Handys, Smartphones oder PDAs vorgestellt, die eine firewall für eingehende Anrufe installieren.


In diesem Beitrag möchte ich Ihnen nun kostenlose Programme vorstellen, die eine firewall für eingehende SMS abbilden.
  • Das bedeutet, Sie entscheiden selber, ob die eingehende SMS mit der üblichen Benachrichtigung im Posteingang landet oder nicht.

  • Ebenso wie bei der call-firewall ist es möglich, eine sogenannte black- bzw. auch whitelist zu erstellen.

  • Auf Wunsch können eingehende SMS auch weitergeleitet werden.
Quelle und Copyright des Fotos siehe Photocase.com



Detailiert möchte ich Ihnen in diesem Beitrag die neue Version der freeware "Call Firewall" und das kostenlose Programm "smsOrganizer" vorstellen.


Falls Sie an Programmen interessiert sind, die ähnliche Funktionen abbilden, so möchte ich Ihnen folgende Beiträge zum Lesen geben (interne Links):
  1. Call-firewall: "kostenlos Anrufe filtern und blockieren - freeware-utility CallFirewall + CallFilterManager + Call Filter für Handy Smartphone und PDA"
    Kostenlose Programme für Handys, Smartphones oder PDAs, die es ermöglichen, Anrufe zu blockieren bzw nur bestimmte Anrufe durchzulassen.

  2. SMS zeitgesteurt und an mehrer Personen gleichzeitig senden: "zeitgesteuert SMS an eine oder mehrere Personen senden - freeware SMS Scheduler für PDA"


freeware "Call Firewall"

Dieses kostenlose Programm hatte ich Ihnen bereits vorgestellt (interner Link hier). Allerdings gibt es seit der Version 1.3 eine wichtige Neuerung: eingehende SMS können blockiert werden.

"Call Firewall" bietet die Möglichkeit, eine sogenannte blacklist anzulegen. Das bedeutet, man definiert Kontakte, Namen oder ggf. auch nur Buchstaben oder Zahlen, von denen man keine SMS erhalten möchte.

Wissenswert ist, dass die eingehende SMS trotzdem auf Ihr Mobilfunkgerät übermittelt wird. Sie befindet sich jedoch nicht im SMS-Posteingang, sondern in einem speziellen Ordner. Die übliche Benachrichtigung über eine ungelesene SMS bleibt zudem aus.


Voraussetzung: Smartphone oder PDA mit WindowsMobile 5.0 oder WM6

Der Download und die Möglichkeit zum Spenden befinden sich unter:
http://www.logic-unlimited.com/callfirewall.php

Das Forum für ggf. vorhandene Fragen erreicht man unter:
http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=307178


Nach der Installation der cab-Datei auf die externe Speicherkarte sollte zunächst ein soft-reset durchgeführt werden. Im Anschluss kann die freeware wie gewohnt verwendet werden.

Für das Hinzufügen der SMS-filewall ist zunächst das Häkchen bei "Enable SMS Filter" zu setzen (siehe Bild unten links).

















Um Personen, Kontakte oder Telefonnummern in die blacklist aufzunehmen, wählt man "Menu" + "SMS Black List Optionen" aus (siehe Bild oben rechts).


Nun ist es möglich, eine SMS entweder:
  1. von vorhandene Kontakte - "From Contacts" - oder

  2. von Telefonnummern aus der call-history - "Add Last Caller" -

  3. sowie durch die manuelle Eingabe von Buchstaben oder Zahlen im weissen, oberen Feld
von bekannten Kontakten bzw. potenzielle SMS von unbekannten Personen zu blockieren.


Wissenswert zum dritten Punkt ist, dass, wenn Sie beispielsweise:
  • ein "a" zur blacklist hinzufügen, jede SMS von allen Kontakten, die irgendwo im Namen ein "a" haben, blockiert werden.

  • die Zahlen "89" zur blacklist hinzufügen, jede SMS von allen Personen, in deren Teil-Telefonnummer die Zahlen "89" auftauchen, blockiert werden.
Aus diesem Grund sollte man sich das Blockieren von SMS unbekannter Personen gut überlegen.


Ist eine SMS blockiert worden, so wird diese zwar auf das Mobilfunkgerät übertragen, jedoch bemerkt man von dessen Eingang nichts.

Um sich seine blockierten messages anzusehen, wählt man "Menu" + "Current SMS Log Viewer" aus.
Mit einem Klick auf den gewünschten Eintrag, erscheint der Absender und der Inhalt der SMS wird angezeigt.

Bitte beachten Sie, dass auch die SMS-firewall nur funktionsfähig ist, wenn "Call Firewall" im Hintergrund läuft. Daher sollte das Programm ggf. nach einem soft-reset manuell gestartet und zum Abschluss mit "Save & Minimize" nur minimiert werden.



freeware "smsOrganizer"

Das besondere an dieser freeware ist zunächst, dass Sie mehrere Profile vorfinden. Zu jedem einzelnen können Sie unterschiedliche Regeln erstellen.

Die freeware gibt Ihnen ebenfalls die Möglichkeit, diese Regel nicht nur einzelnen Personen, sondern auch Kontakt-Gruppen - Kategorie - zuzuordnen.


wissenswert und kleiner Tipp:

Gerade dieser zuletzt erwähnte Punkt ist wichtig, da es leider eine kleine Einschränkung gibt: Das Programm ist (bis dahin) kostenlos, solange Sie maximal 3 Regeln erstellen. Manuell kann jede Funktion ohne Einschränkungen genutzt werden.

Ordnen Sie Ihren vorhandenen, gewünschten Kontakte beispielsweise die Kategorie "keine SMS" zu, so kann man mit nur einer Regel leicht eine blacklist bzw. whitelist erstellen.


Die freeware "smsOrganizer" bietet dem Nutzer viele Funktionen, zu denen u.a. zählen:
  1. SMS blacklist sowie auch whitelist

  2. automatische Weiterleitung von SMS (nach Regeln oder nach gewähltem Profil)

  3. automatisches Antworten auf eine eingegangene SMS (nach Regel bzw. nach gewähltem Profil)

Voraussetzung: PDA mit WindowsMobile 2003SE, WM5.0 oder WM6

Der Download als cab-Datei ist möglich unter:
http://www.zedsoft.net/smsorganizer/index.html

Nach der Installation auf die externe Speicherkarte sollte zunächst ein soft-reset durchgeführt werden. Danach kann die freeware wie gewohnt geöffnet werden.


Haben Sie bereits die freeware einmal geöffnet und beendet, werden Sie feststellen, dass nach jedem weiteren Start das Programm sich in der bottom bar [die Zeile ganz unten] einnistet (siehe Bild unten links).

















Mittels tab-and-hold [langes, einmaliges Drücken] auf das Symbol kann entweder das Profil gewählt oder mit Auswahl von "sms Organizer" geöffnet werden (siehe Bild oben rechts).


Da ich Ihnen bewusst nur die SMS-firewall-Funktionalität vorstellen möchte, beschränkt sich die folgende Anleitung auf diese Funktion.

Zunächst wählt man aus dem Hauptmenü "Rules" aus (siehe Bild rechts).

Möchte man eine blacklist bzw. whitelist anlegen, so ist im Anschluss "Blacklist" bzw. "Whitelist" auszuwählen.

















Unabhängig, welche Liste Sie erstellen, gilt es zu entscheiden, ob diese Regel für ein bestimmtes oder jedes Profil gelten soll. Fall letzeres zutreffend, ist "All Profiles" auszuwählen.

















Nun kann man entweder eine vorhandene Kategorie* sowie einen PocketOutlook-Kontakt auswählen oder manuell eine Telefon-Nummer eingeben.

*) Sie erinnern Sie vielleicht noch, dass diese Funktion durch die Beschränkung auf drei Regeln bevorzugt werden sollte...

Um die angelegte Regel - also die black- oder whitelist - zu aktivieren, muss zum Abschluss noch das Häkchen gesetzt werden (siehe Bild rechts).

Um sicherzustellen, dass das Programm auch ordnungsgemäss im Hintergrund arbeitet, sollte man vor dem "Minimize" noch über "File" "Startup Engine" sowie "Startup DLL" auswählen.

4 Kommentare:

Anonym schrieb...

Hallo und Danke für den Beitrag.
Ist es möglich, durch den SMS Organizer SMS auch an einen E-Mail Account weiterzuleiten.
Herzlichen Dank für die Beantwortung der Frage.
Gruß, Andreas

Anonym schrieb...

Das wäre wirklich eine feine sache.. gibts da was in der Richtung?
Wenn ja schreibt mir bitte eine Mail. Danke gruß Alex
ondevil@gmx.de

Marc schrieb...

Klasse!
Eine SMS Firewall finde ich genial.
Auf die Idee hätte ich auch selber kommen können :-)
Wer hätte früher geglaubt, dass man sich selbst mit dem Handy Viren einfangen kann?
Ich zumindest nicht.
Ich greife momentan zwar eh eher auf Free SMS aus dem Netz zurück (sms-puls.de oder solche Anbieter), aber dennoch werde ich mir das mit der Firewall mal genauer ansehen, da ich wieder auf der Suche nach einem neuen Handymodell bin.

gredi schrieb...

Sehr guter Beitrag.
Wollte nur mal mein Lob aus sprechen.

Gruß