17 Januar 2008

Speicher Task-Switch Vibration Lautstärke als exe-Datei öffnen + Telefon an und austellen - freeware-utility für PDA für Tasten + Cube + iPhone

Wenn Sie einen Cube oder eine iPhone-like-Oberfläche auf Ihrem PDA realisiert haben, kann es nützlich sein, einige System-Funktionen nicht als lnk-Datei (Verknüpfung), sondern als exe-Datei einzubinden.

Möglich ist es auch, dass Sie das Telefon mittels einer exe-Datei nutzerfreundlich einfach aus- und auch wieder anschalten möchten.

Auch diese Funktion lässt sich dann nicht nur in eine der oben erwähnten Oberflächen einbauen, sondern beispielsweise auch auf eine hardware-Taste legen.


Ober vielleicht wollen Sie auch die Lautstärke des PDAs auf Null oder gar auf Vibration stellen?

Auch diese Funktion lässt sich in den Cube, einen Launcher und der iPhone-like-Oberfläche einbinden oder auch einer hardware-Taste zuordnen.


Alternativ kann man diese Programme auch zeitgesteuert - also ohne manuelle Aktivierung - ausführen lassen.
Vorschläge für kostenlose Programme, die dies umsetzen, erhalten Sie im Beitrag "kostenlos Programme zeitgesteuert ausführen - zB Telefon und Lautstärke ausstellen - freeware-utility task-scheduler für PDA" (interner Link).

















Beispiel: Normalerweise ruft man die Information über den Speicher als lnk-Datei auf, wenn man diese in andere Programme integrieren möchte.

Diese haben den Inhalt:
für den Gerätespeicher
21#"\windows\ctlpnl.exe"cplmain.cpl,4
für die Speicherkarte
21#"\windows\ctlpnl.exe"cplmain.cpl,4,1

In diesem Fall wird dann die bekannte Ansicht geöffnet (siehe Bild links - Beispiel "Gerätespeicher").

[Das ist aber ganz schön fummelig...]
Wie wäre es, wenn man diese Information mittels einer exe-Datei und vor allem ansehnlicher [meine persönliche Meinung] darstellen könnte?


Vorteile (Wozu kann man diese utility-Dateien nutzen?)

Der Vorteil der heute vorgestellten und natürlich kostenlosen, kleinen System-Programme liegt darin, dass diese als einzelne exe-Dateien vorliegen.

Damit können die vorhandenen Funktionen (siehe nachfolgend headline "Welche Funktionen werden unterstützt?"):
  1. in jeden Launcher integriert (beispielsweise "HTC Home" oder "HTC Home Sprint"),

  2. über jede iPhone-like Oberfläche aufgerufen,

  3. in jeden Cube eingebunden und

  4. jeder hardware-Taste zugeordnet
werden.

Ein weiterer, nicht unwesentlicher Faktor ist, dass man die exe-Dateien einfach nur auf die - falls vorhandene - externe Speicherkarte legen muss.


Welche Funktionen werden unterstützt?

Nach dem Download stehen Ihnen 7 Programme zur Verfügung. Jede einzelne Datei hat eine andere Funktion:
  1. AltTab.exe (siehe Bild rechts)
    Alle im Hintergrund laufenden Programme werden angezeigt.
    Dies gilt nicht für Programme, die üblicherweise nicht angezeigt werden, wie "Telefon" oder "ActiveSync".

    Man kann entweder mittels des D-pads (nach rechts bzw. links, Auswahl über den Fire-Button - die Taste in der Mitte) oder mit dem Finger zu dem gewünschten Programm wechseln.

  2. BTSwitch.exe
    Möchte man Bluetooth an- bzw. ausschalten, so ist dies mit dieser Datei umsetzbar. Möglich ist es aber, dass diese Funktion nicht auf Ihrem PDA funktionsfähig ist.

  3. Control.exe (siehe Bild rechts)
    Ob Sie manuell "Start-Menü" und dort Einstellungen" auswählen oder diese exe-Datei ausführen, wird bei beiden Verfahren die settings des PDAs geöffnet.

  4. radiooff.exe
    Wenn (!) Sie die Telefon-Funktion bereits aktiviert haben, lässt sich mittels diesem Programms das Telefon aus- und auch wieder einschalten.
    Beim Aktivieren ist es nicht nötig, die PIN einzugeben. [Meines Erachtens sehr nützlich!]

  5. Vibra (Switch).exe
    Ist die Lautstärke aktiviert, so wird mit dieser Datei "Vibration" und die System- wie auch die Telefon-Lautstärke wird auf Null eingestellt. Beim weiteren Ausführen erhalten Sie die vorherige System- und Telefon-Lautstärke.

  6. WisSystem.exe (siehe Bild unten rechts)
    [Auch dieses Programm ist m.E. sehr praktisch...] Man kann sich sowohl den Batteriestand wie auch die Speicherkapazität anzeigen lassen.
    Letzteres gilt für den internen wie externen als auch für den Arbeits-Speicher.














  7. WisVol.exe (siehe Bild oben links)
    Wenn man nicht mittels "Vibra (Switch).exe" die System- und Telefon-Lautstärke ausstellen möchte, so kann man mit diesem Programm jede der beiden Lautstärken einzeln an seinen Bedarf anpassen.
    Möglich ist es, dass das kleine Bildchen nicht angezeigt wird. Trotzdem gilt: Links ist die System- und rechts die Telefon-Lautstärke anzupassen.

Voraussetzung und Download

Voraussetzung: PDA mit WM5.0 oder WM6 (Vermutung: denkbar wäre es, dass einige Funktionen auch auf WindowsMobile 2003SE funktionsfähig sind)

Der Download als gezippter Ordner ("Utils.zip"), in dem sich die einzelnen exe-Dateien befinden, ist möglich über:
http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=349162
Nötig ist es, sich im Vorfeld mit Angabe einer email-Adresse registrieren zu lassen.


Wenn man Verknüpfungen erstellen muss, wie macht man dies?

Der Inhalt jeder Verknüpfung hängt davon ab, wohin Sie den Ordner "Utils" auf dem Mobilfunkgerät gelegt haben.

Beispiel:
Sie haben den Ordner "Utils" direkt auf die externe Speicherkarte kopiert. In diesem Fall ist der Inhalt der lnk-Datei:
  • 33#"\Speicherkarte\Utils\AltTab.exe"
    bzw.*
  • 32#"\Storage Card\Utils\AltTab.exe"
*) Je nach PDA wird der externe Speicher als "Speicherkarte" oder "Storage Card" betitelt.


Kurzanleitung für den Inhalt von Verknüpfungen:
  1. Der Pfad der Datei muss in Anführungszeichen gesetzt werden.
  2. Sie zählen alle Zeichen (incl. Sonder- und Leerzeichen), die sich nach dem # befinden. Diese Zahl ist vor das #-Zeichen zu setzen.

in einen Cube integrieren

Zumindest momentan gibt es m.E. zwei "vernünftige" und kostenlose Programme, die den "HTC Touch"-Cube auf jedem PDA mit WM5.0 oder WM6 realisieren (interne Links zum jeweiligen ersten Teil) :
  1. Die eine freeware - "Slither's Cube Launcher" - habe ich Ihnen im Beitrag "kostenlos zweidimensionaler Cube vom HTC Touch für jeden PDA - freeware Slither's Cube Launcher - fingerfreundlicher Launcher" bereits vorgestellt.

  2. Eine weiteres, kostenloses Programm - "HTC Cube Clone" - finden Sie unter "kostenlos HTC Cube Clone mit TouchFlo - freeware für PDA mit wm5 und wm6".

    Zu dieser freeware sei angemerkt, dass sie m.E. etwas nutzerfreundlicher ist und zudem eine vierte Oberfläche bietet..

Grundsätzlich gilt nun: Beide Cubes können Programme nur über eine Verknüpfung einbinden!

Wie man die exe-Dateien einbindet, hängt davon ab, welchen Cube Sie nutzen:
  • Wenn Sie "Slither's Cube Launcher" verwenden, dann muss man eine vorhandene lnk-Datei des Cubes editieren.

  • Wenn Sie "HTC Cube Clone" realisiert haben, dann muss eine Verknüpfung im Ordner \Windows\Startmenü\Programme\ oder in einem dortigen Unterordner erstellt werden. Wie Sie die lnk-Datei betiteln, bleibt Ihnen überlassen.

    Sinnvoll könnte es sein, dass Sie später die vierte Oberfläche nutzen, um diese lnk-Dateien einzubinden (siehe Bild rechts).

in einen Launcher einbinden

Nun gibt es leider ziemlich viele kostenlose Launcher. Daher möchte ich Ihnen an zwei Beispielen zeigen, welche beiden (!) Möglichkeiten für das Einbinden in Frage kommen.


Im Allgemeinen gilt:
  1. Entweder können Sie den Pfad der exe-Datei angeben.

  2. Oder der Launcher listet nur "Programme" auf, die als lnk-Datei (Verknüpfung) im Ordner "\Windows\Startmenu\Programme\" bzw. in einem dortigen Unterordner vorliegen.

als exe-Datei (am Beipspiel von "HTC Home Sprint")

Mit diesem kostenlosen today-screen-plugin findet sich ein Beispiel dafür, dass auch exe-Dateien einfach in einen Launcher eingebunden werden können.

Informationen zu dieser freeware entnehmen Sie bitte dem Beitrag "freeware HTC Home Sprint - kostenloser fingerfreundlicher todayscreen-Launcher für PDA" (interner Link).

Wer diese freeware nutzt, muss nur die jeweilige xml-Datei im Editor anpassen und zwar genau den Bereich, in dem sich link befindet: ql_skin_p.xml für portrait und ql_skin_l.xml für landscape mode.


Beispiel: Sie haben den Ordner "Utils" direkt auf den externen Speicher kopiert, dann könnte der Inhalt wie folgt aussehen:
  • link="\Storage Card\Utils\WisVol.exe"

    bzw. (je nach PDA wird der externe Speicher unterschiedlich benannt)

  • link="\Speicherkarte\Utils\Vibra (Switch).exe"

Tipp: Wer gerne ein paar weitere "HTC Sprint"-icons donwloaden möchte, wird fündig unter:
http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=353597


als lnk-Datei (am Beispiel des "HTC Home")

Falls Sie das "HTC Home" noch nicht per default vorfinden, so lassen sich Informationen zu diesem und dem ebenfalls kostenlosen customizers erfahren unter "kostenlos todayscreen-plugin mit Kurzwahl Wetter Launcher Profile - freeware HTC Home und HTC Audio Manager für PDA" (interner Link zu Teil 1).

Grundsätzlich handelt es sich um ein todayscreen-plugin mit Wetterinformationen, Audio-Player, bis zu 10 Kurzwahl-Tasten, Programm-Launcher und direktem Zugang zu den Telefon-Einstellungen (siehe Bild links).


Auch der launcher-tab vom "HTC Home" greift auf die lnk-Dateien zu, die sich im Ordner "\Windows\Startmenü\Programme\" bzw. in einem dortigen Unterordner befinden.

Daher müssen Sie vor dem Einbinden manuell Verknüpfungen erstellen und diese in den Ordner "\Windows\Startmenü\Programme\" verschieben. Der Name der Verknüpfung ist hierbei unwichtig.

















Bilderklärungen:
oben links - Auswahl des Programms (naja, der Verknüpfung zu diesem) "radiooff.exe"
oben rechts - eingebundene "radiooff.exe"-Datei im launcher-tab


in eine iPhone-Oberfläche einbinden

Momentan gibt es 3 kostenlose Programme, die die iPhone-like Oberfläche realisieren (interne Links):
  1. kostenlos iPhone-like-Oberfläche für PDA - freeware FreeStyleWM

  2. kostenlose iPhone-Oberfläche mit freeware cLaunch für PDA (incl. eines customizes)

  3. kostenlos iPhone-like Oberfläche für jeden PDA mit Windows Mobile - update der freeware (ohne customizer, aber dafür können unabhängig alle lnk-Dateien eingebunden werden, was bisher nicht möglich war - eine Weiterentwicklung der freeware unter Punkt 2)

In die iPhone-like-Oberflächen können exe-Dateien eingebunden werden. Daher ist es nicht nötig, lnk-Dateien zu erstellen.

Das Verfahren ist sehr simpel:
  • FreeStyleWM: Im customizer nur die exe-Datei auswählen.
    Bei dieser Umsetzung ist wissenswert: Der Task-switsher "AltTab.exe" lässt sich nicht realisieren, da FlashLite dieses verhindert, und der Hintergrund ist nicht wirklich ansehnlich (siehe Bilder unten).














  • iPhone-like freeware (oberer Punkt 2 bzw. 3): Sie müssen einfach nur den Pfad der exe-Datei angeben.
    Wenn Sie die Realisierung über den customizer (nur möglich beim oberen Punkt 2) umsetzen, kann auch hier die exe-Datei einfach ausgewählt werden.

    wissenswert: Auch wenn Sie die Datei "AltTab.exe" einbinden, um dadurch zu offenen Programmen wechseln können, gilt: Ein Wechsel zum today-screen ist nicht möglich. Dies liegt an der iPhone-Oberfläche.














Ich hoffe, Sie finden diese freeware-uitilitys nützlich...

6 Kommentare:

alecs-htc-p4350 schrieb...

Wieso hast Du so einen riesigen Datenspeicher ? Der Programmspeicher ist auch gigantisch ? Ich habe Daten Gesamt: 33.45 und Programm 49.89 ... kann ich vielleicht den von der Karte "sharen" ?

sammelsurium schrieb...

Hallo alecs,

es kommt auf den Blickwinkel an, ob das "riesig" und "gigantisch" ist.
Und nein, geshart ist nichts. Ich weiss auch nur, dass man einen PDA übertakten kann; Arbeitsspeicher und internen Speicher kann man m.E. nicht auslagern.

Ich vermute einmal, Sie nutzen einen HTC-P4350 (Herald)? Dann wird Ihnen sicherlich die Tastatur wichtig sein?!!

Mir persönlich ist ausschliesslich (genau in dieser Reihenfolge):
a. Prozessor,
b. Arbeitsspeicher und wenn es möglich ist, auch noch der
c. interner Speicher
wichtig. [Beim Laptop übrigens auch...]

Die Optik und Tastatur ist mir persönlich beispielsweise völlig unwichtig, denn: Zumindest Punkt a und b sorgen dafür, dass der PDA auch mit ein paar mehr Programmen im Hintergrund flüssig läuft.

Aus diesem Grund habe zumindest ich mich für den LG KS20 entschieden [keine Werbung bitte, nur eben meine persönliche Wahl und nur weil ich danach gefragt worden bin].
Es gibt aber auch andere PDAs, die "nicht so schwach auf der Brust" sind.

Wissen Sie, jeder hat eben andere Kriterien, nach denen man das Mobilfunkgerät aussucht...

alecs-htc-p4350 schrieb...

Hallo,

das stimmt natürlich....

Die Tastatur war mir sehr wichtig , beim nächsten Smartphone-PDA werde ich mit Sicherheit mehr auf Prozessor + Arbeitsspeicher wert legen ...

Achja ... ein wenig kann man am Programmspeicher schrauben ... Pagepool ... ist da das Stichwort bei xda-developers.com ...

Ich war aber echt beeindruckt von den Zahlen im Vergleich zu meinem *jammer* ...

Und der ist schon übertaktet + von 10 MB Programmspeicher auf 20 MB hochgepusht worden, dank Pagepool Resize.

sammelsurium schrieb...

Ach, interessante Info,

ich dachte damit kann man nur übertakten.
"Pimp-up my device" ist aber auch nicht so mein Thema.

Ich habe auch noch einen PDA mit Tastatur (HTC-Universal). Aber "PocketCM keyboard" ist m.E. wirklich eine gute Alternative...

rein philosophisch: Was nützt es, wenn man per Tastatur schreiben kann, aber die Programme nicht laufen?

Jedenfalls vielen Dank für die Info zu Pagepool!

Wokoloko schrieb...

Wie lange habe ich auf meinem XDA nach der Datei zum ausführen der "Einstellungen" gesucht.
Jetzt hab ich sie. ;-)

Klasse Tools um die Bedienung meines Gerätes noch ein wenig komfortabler zu machen. Auch der Bericht ist klasse.

Einzige (kleine) Anmerkung: Die Titel der Berichte ("Speicher Task-Switch Vibration Lautstärke als exe-Datei öffnen + Telefon an und austellen - freeware-utility für PDA für Tasten + Cube + iPhone") sind m.E. etwas zu lang.

Viele Grüße
Woko

sammelsurium schrieb...

Hallo Woko,

es freut mich, wenn Sie eine nützliche freeware gefunden haben.

Zur Ihrer Anmerkung, kann ich nur noch sagen: Ja, Sie haben Recht! Und, wenn wir schon dabei sind: Alle (!) meine headlines sind eigentlich "unter aller Würde"!

Der Hintergrund ist jedoch folgender: Neben der URL (die ersten Buchstaben der headline) wird die headline besonders gewichtet bei Indizieren in den Suchmaschinen.
Das bedeutet: Inhalte aus dem Artikel lassen sich nicht über Yahoo, Google & Co finden.

Damit aber auch Suchmaschienen-Nutzer freeware (!) zu den Funktionalitäten der einzelnen kostenlosen Programme finden können, muss ich (hier eben nur ausgewählte) diese irgendwie in die headline unterbringen.

Aus diesem kommt auch so gut wie in jeder Überschrift auch "kostenlos" und "freeware" vor.
Ansonsten kann kein "Suchender" mittels einer Suchmaschine echte freeware von "kostenloser Download" (was auch bei shareware immer vorhanden ist) als Treffer zu seiner gewünschten Funktion finden.


Ich hoffe, Sie können meine "kleine Abhandlung" über die Indizierung von Suchmaschinen nachvollziehen.?!!
Wie gesagt: Sie haben Recht, aber ich bin machtlos dagegen, wenn ich versuche, dass möglichst viele potenzielle Leser "echte freeware" kennenlernen und damit ggf. Kosten sparen können.