05 November 2007

kostenlos fingerfreundlicher Launcher - zweidimensionaler Cube vom HTC Touch für jeden PDA mit freeware (Teil 2)

Dies ist der zweite Teil des Beitrages, in dem ich Ihnen zeigen möchte, wie man den Cube - einen zweidimensionalen Launcher - auf jedem PDA mit WM5.0 oder WM6 mittels freeware realisiert.

Wenn Sie nicht genau wissen, was denn der Cube en detail ist und welche kostenlosen Programme nötig sind, bitte ich Sie zunächst den ersten Teil zu lesen, den man unter "kostenlos zweidimensionaler Cube vom HTC Touch für jeden PDA - freeware Slither's Cube Launcher - fingerfreundlicher Launcher" öffnet.



Für alle anderen Leser gilt:

Den Ordner "Main Menu Links" haben wir bereits im ersten Teil angepasst. In diesem Beitrag werden wir nacheinander die Inhalte (Verknüpfungen) der restlichen Ordner durchgehen.
Zum Abschluss werde ich Ihnen noch zeigen, wie man eines der kostenlosen Programme für TouchFlo einbindet, um den Cube später auch per Fingerbewegung ein- und ausblenden zu können.


Der Ordner "Music Links"

Dieser Ordner muss folgende Verknüpfungen beinhalten:
  1. audio.lnk
  2. photos.lnk
  3. videos.lnk
Wie gewohnt, haben Sie viele Möglichkeiten, welches Programm sich hinter der jeweiligen Verknüpfung befinden soll.


Der Inhalt der Verknüpfung audio.lnk kann beispielsweise enthalten:
  1. den klassischen WindowsMedia-Player:
    13#:WMPLAYER?:mediaplayerapp
    bzw.
    23#\Windows\wmplayer.exe"

  2. andere freeware-Vorschläge: MortPlayer
    Die freeware MortPlayer ist nicht nur ein excellenter Wecker (Informationen zur Alarm-Funktion hier), sondern kann auch mittels kostenlosen Skins so umgewandelt werden, dass man die gewünschten Musik-Dateien und playlisten fingerfreundlich laden kann (Informationen zum Skin hier - siehe Bild rechts).
    Der MortPlayer beherrscht neben playlisten auch viele Audio-Formate.
    Der Pfad kann dann beispielsweise (bitte anpassen) folgend aussehen:
    51#"\Storage Card\Programme\MortPlayer.exe"

  3. andere freeware-Vorschläge: HTC Audio Manager
    Auch dieses kostenlose Programm kann für das Abspielen von Musik-Dateien (mp3) und playlisten genutzt werden. Weitere Informationen sind nachzulesen unter "HTC Home + HTC Audio Manager - kostenlos todayscreen-plugin und Musikabspielprogramm - freeware für PDA" (interner Link).
    Als Pfad kann (ggf. bitte anpassen) dann gelten:
    40#"\Storage Card\Windows\AudioManager.exe"
    bzw.
    27#"\Windows\AudioManager.exe"

  4. andere freeware-Vorschläge: Melody
    Dieses kostenlose Programm ist nicht nur fingerfreundlich, sondern hat auch ein iPhone-like feature: interner Link hier.
    Grundsätzlich handelt es sich um einen mp3-Player. Das Besondere ist jedoch, dass man iPhone-like durch seine Songs scrollen (Finger auf- und abwärts bewegen auf dem touch-screen) und ebenfalls mittels Fingerbewegung Songs abspielen kann.
    Falls Sie diese freeware einbauen möchten, gilt vermutlich (ggf. bitte anpassen):
    44#"\Speicherkarte\Programme\Melody\Melody.exe"
    bzw.
    45#"\Storage Card\Programme\Melody\Melody.exe"

Welches Video-Abspiel-Programm Sie mit der Verknüpfung vidoes.lnk öffnen möchten, hängt ebenfalls von Ihrem Bedarf ab. Mann kann natürlich den WindowsMedia-Player (Befehle siehe oben) einbinden.
Falls Sie sich für die freeware TCPMP (Weitere Informationen zu diesem hervorragenden kostenlosen Audio- und Vidoe-Player sind hier zu finden.) entschieden haben, dann kann - bitte anpassen! - gelten:
42#"\Storage Card\Programme\TCPMP\player.exe"


Auch mittels der Verknüpfung photos.lnk kann man wieder viele Programme einbinden.

Hierzu zählen beispielsweise:
  1. klassische Ansicht von "Bildern und Videos":
    22#:MSPIMG?pimgres.dll,-101
    bzw.
    19#"\Windows\pimg.exe"

  2. Bei Bedarf kann auch die Kamera eingebunden werden:
    21#"\Windows\Camera.exe"

  3. Der Funktion "fingerfreundlich" bleibt man mit der freeware "HTC Album" treu (siehe Bild oben rechts), die ich Ihnen mit Beitrag "kostenlos Foto-Betrachter - freeware HTC Album - Bilder fingerfreundlich betrachten am PDA" (interner Link) vorgestellt habe.
    Hierbei handelt es sich um ein kostenloses Programm, welches mittels Fingerbewegung auf dem screen eine slideshow durchführen, aber auch Fotos drehen und vergrössern kann.

    Dann müsste der Inhalt der lnk-Datei sein:
    HTC Album im portrait mode:
    21#\Windows\HTCAlbum.exe
    oder
    HTC Album im landscape mode:
    21#\Windows\HTCAlbum.exe -mode:camera -type:image

Der Ordner "Contacts Links" und "Contact Pics"

Im Ordner "Contacts Links" müssen u.a. folgende Verknüpfungen vorhanden sein:
  1. CallHistory.lnk
  2. Delete.lnk
  3. Phone.lnk
  4. PocketCM.lnk
Grundsätzlich müssen auch Contact1.lnk bis Contact9.lnk vorliegen, wobei das dabei angeblendet Bild im Cube durch die entprechenden Dateien (Contact1jpg bis Contact9.jpg) im "Contact Pics" dargestellt werden.

Zunächst beschäftigen wir uns aber mit den oberen (Punkt 1-4) Verknüpfungen.


Die Verknpfung "CallHistory.lnk" sollte die bereits installierte Datei VJCallHistory.exe (siehe erster Teil) öffnen. Daher gilt:
56#"\Programme\vijay555\VJPhoneShortcuts\VJCallHistory.exe"


Was man der Datei "Delete.lnk" zuordnet, hängt ganz von seinem Bedarf ab.

Wie wäre es beispielsweise mit der Funktionen "neuen Kontakt hinzufügen"?
In diesem Fall wäre der Inhalt:
  • 64#"\Windows\poutlook.exe" contacts -new?outres.dll,-10000

Möglich ist aber auch, die vorhandenen Kurzwahl-Belegungen aufzurufen und über diesen Anrufe zu initiieren:
54#"\Programme\vijay555\VJPhoneShortcuts\SpeedDialer.exe"



Die Phone.lnk-Datei soll eigentlich die Telefon-Funktion aufrufen. Daher sollte diese Verknüpfung folgenden Inhalt haben:
  • 18#:MSCPROG?tapress.dll,-22555
    oder
    20#"\Windows
    \cprog.exe"
    bzw.*
  • 20#"\Windows\vtkey.exe"
*) Bei manchen PDAs wird die Telefon-Funktion mit dem Programm cprog und bei anderen mit vtkey geöffnet.



Die PocketCM.lnk-Verknüpfung sollte allgemein die Kontakte öffnen. Aus diesem Grund kann der Inhalt so sein:
  1. für PocketOutlook-Kontakte
    21#:MSCONTACTS?outres.dll,-10000

  2. andere freeware-Vorschläge: freeware PocketCM Kontakte
    Dieses kostenlose Programm kann ebenfalls Kontakte fingerfreundlich einblenden. Von Hause aus kann man vorhandene Kontakte mit dem Finger durchsrollen, mittels verschiedener Masken anzeigen lassen oder sich auch alle SMSs zu einem ausgewählten Kontakt anzeigen lassen.
    Nähere Informationen erhalten Sie unter "Kontakte im iPhone-Style scrollen - freeware ContactManager für PDA" (interner Link).
    Möchte Sie diese freeware einbinden, kann (bitte anpassen) der Inhalt der Verknüpfung wie folgt aussehen:
    47#"\Storage Card\Programme\PocketCM\PocketCM.exe"

Zum Abschluss kommen wir zu den restlichen Verknüpfungen im Ordner "Contacts Links" und den entsprechend eingeblendeten Bildern unter "Contact Pics".

Wie bereits erwähnt, kann man diese Verknüpfungen und Bilder nutzen, um:
  1. anhand eines Bildes (entweder vorhandenes Foto oder mittels Namens-Platzierung auf einem Platzhalter) Personen anzurufen

    und / oder (!)

  2. um andere, bisher nicht berücksichtigte Programme anhand eines Bildchens öffnen zu können.

wissenswertes:
Im Cube wird mittels Fingerklick auf das Bild, was Sie als "Contacts Pics\Contacts1.jpg" hinterlegen, später der Befehl der sich hinter "Contacts Links\Contacts1.lnk"verbirgt, geöffnet.
Analog gilt dies für "Contacts Pics\Contacts2.jpg" und "Contacts Links\Contacts2.lnk" usw. natürlich ebenfalls.

Hierbei ist es egal, ob sich hinter der lnk-Datei das Wählen einer Telefonnummer oder das Öffnen eines Programms befindet. Da man 9 freie Plätze zur Auswahl hat, kann man für jeden einzelnen (!) diese Entscheidung treffen.


















Einbinden der Telefon-Funktion

Ich tue jetzt einmal so, als ob man für "Contacts Pics\ContactsX.jpg" und "Contacts Links\ContactsX.lnk" (für X gilt eine Zahl zwischen 1 und 9, jedoch die selbe!) eine Telefonnummer einbauen möchte.

Daher macht es Sinn, dass auch das im Cube eingeblendete Bild ("Contacts Pics\ContactsX.jpg") entweder ein Foto Ihres Kontaktes ist oder dass der Platzhalter zumindest so editiert wird, dass der Name eingeblendet wird.

Im Ordner "Sammelsurium" befindet sich ein Unterordner "icons\contact pics". In diesem sind die "grauen Platzhalter" zu finden.
Wenn man dieses Bild im Bildbearbeitungs-Programm öffnet, kann man dieses Bildchen mit einem Namen (Farbe frei wählbar) versehen.
Eine freeware für den Computer, die diese Funktion beherrscht, ist Paint.NET:
http://www.getpaint.net/

Wenn Sie ein Photo Ihres Kontaktes einbinden möchten, so muss diese ebenfalls in einem Bildbearbeitungs-Programm (freeware-Vorschlag siehe oben) geöffnet werden, da es vermutlich zumindest in der Grösse anzupassen ist.


Es gelten für die Bilder im Ordner "Contacts Pics" folgende Voraussetzungen:
  1. Als Datei-Format ist jpg zu wählen.
  2. Das Bild muss 72 x 75 Pixel gross sein.

Nachdem man das gewünschte Bild ("Contacts Pics\ContactsX.jpg") erstellt hat, muss jetzt nur noch die Verknüpfung unter "Contacts Links\ContactsX.lnk" angepasst werden.

Um die Telefonnummer 1234567 zu wählen gilt entweder:
  • 20#"\Windows\cprog.exe"-url tel: 1234567
    oder*
  • 20#"\Windows\vtkeycprog.exe"-url tel: 1234567
*) Bei manchen PDAs wird die Telefon-Funktion mit dem Programm cprog und bei anderen mit vtkey geöffnet.


andere Programme und / oder System-Funktionen einbinden

Hat man sich entschieden zumindest ein paar andere Programme oder System-Funktionen einzubinden, so gilt ebenfalls:
  • Auf das Bild, was Sie als "Contacts Pics\Contacts1.jpg" hinterlegen (Das Bild, welches das Programm oder die System-Funktion symbolisiert.) wird

  • später der Befehl, der sich hinter "Contacts Links\Contacts1.lnk" (Der Pfad für das Programm oder die System-Funktion, der in dieser lnk-Datei hinterlegt ist.) befindet, geöffnet.
Analog gilt dies natürlich auch für "Contacts Pics\Contacts2.jpg" und "Contacts Links\Contacts2.lnk" usw.


Zunächst benötigen wir ein paar Bilder, die dann auch das Programm oder die System-Funktion darstellen.
Wichtig ist, dass das gewünschte in einem Bildbearbeitungs-Programm geöffnet und angepasst wird, da folgende Voraussetzungen für jedes einzelne "Contacts Pics\ContactsX.jpg" gelten:
  1. Das Datei-Format muss jpg und
  2. das Bild muss 72 x 75 Pixel gross sein.
Ein kostenloses Bildbearbeitungsprogramm für den Computer wäre z.B. Paint.NET:
http://www.getpaint.net/


Eine Möglichkeit, um ein paar schöne [meine persönliche Meinung] und kostenlose Icons zu erhalten, gibt es beispielsweise unter (Man kann auch den Hintergrund farblich anpassen...) :

- Leopard Icon Pack by ~markinhusp on deviantART
http://markinhusp.deviantart.com/art/Leopard-Icon-Pack-68777622

- Aquanox mini Icon Set by ~cyberchaos05 on deviantART
http://cyberchaos05.deviantart.com/art/Aquanox-mini-Icon-Set-43909537

- Elements Icon Suite - Windows by ~pantoni on deviantART
http://pantoni.deviantart.com/art/Elements-Icon-Suite-Windows-15949688

- Radium Neue For IconPackager by =ipholio on deviantART
http://ipholio.deviantart.com/art/Radium-Neue-For-IconPackager-54091858

- SnowIsh For IconPackager by =ipholio on deviantART
http://ipholio.deviantart.com/art/SnowIsh-For-IconPackager-38113339

- Suma For IconPackager by =ipholio on deviantART
http://ipholio.deviantart.com/art/Suma-For-IconPackager-36017194

- Slyd Icons Package - OUT NOW by ~AzizNatour on deviantART
http://aziznatour.deviantart.com/art/Slyd-Icons-Package-OUT-NOW-66478222


Einige, bereits angepasste Icons aus diesen Downloads befinden sich im Ordner
"sammelsurium \ icons \ contact pics - Programme 1" sowie
"sammelsurium \ icons \ contact pics - Programme 2".

wichtig: Falls Sie vorhaben, eines der Bildchen zu verwenden, muss (!) dieses in den Ordner "SCLPF \ Contact Pics" verschoben werden.
Nur die Bilder Contacts1.jpg bis Contacts9.jpg werden später im Cube eingebunden. Das Bild Contacts1a.jpg wird nicht (!) eingebunden.


Nachdem Sie das Bild erstellt haben (z.B. "Contacts Pics\Contacts6.jpg") muss jetzt die entsprechende lnk-Datei (dann wäre es "Contacts Links\Contacts6.lnk") angepasst werden.

Da ich leider Ihre Programme auf dem PDA nicht genau kenne, möchte ich Ihnen nur noch ein paar System-Funktionen an die Hand geben:
"System-Befehle sowie SMS + email + Telefon-Funktion in andere Programme einbinden - howto für PDA mit Windows Mobile" (interner Link).


Jetzt sollten alle Verknüpfungen und Bilder personalisiert sein.


letzte Schritte

Nun muss man noch den Cube auf den PDA übertragen und die confic-Datei für die TouchFlo-freeware anpassen.

Aber Vorsicht: Ich bitte Sie, die Anleitung jetzt genau nachzuvollziehen, da ansonsten der Cube nicht funktioniert!
  • Zunächst erstellen Sie im PDA einen Ordner im obersten Geräte-Verzeichnis mit dem Namen "Program Files" (ohne Anführungszeichen):
    \Program Files\
Nutzer der freeware "Total Commander" (Link zu dieser freeware in ersten Teil) markieren bitte das Verzeichnis "\\" oder auch "\\Plugins" genannt.
Nun wählt man "File" + "MkDir" aus. Über die Tastatur vergeben Sie den Namen. Dieser muss "Program Files" (ohne Anführungszeichen) sein.
  • In diesen Ordner kopieren Sie jetzt den auf dem Computer vorhandenen, gesamten (!) Ordner "SCLPF" mit all seinen Unterordnern und Dateien:
    \Program Files\SCLPF\

Jetzt muss man noch die confic-Datei für die TouchFlo-freeware anpassen. Darin muss (!) jetzt vorhanden sein:
  • UpDownApp:/Program Files/SCLPF/efrostsMinimize.exe
    UpDownAppCmdLine:

  • DownUpApp:/Programme/Adobe/FlashLite/saplaywm.exe
    DownUpAppCmdLine:\Program Files\SCLPF\Version 1-50.swf
Zum Abschluss starten Sie bitte die TouchFlo-freeware.

  • Nun gehen Sie mit Ihrem Datei Manager in den Ordner \Program Files\SCLPF\ und führen dort die Datei "Version 1-50.swf" aus (Doppelklick auf diese - siehe Bild rechts).

Nachdem FlashLite gestartet ist, sehen Sie Ihren Cube. Jetzt bitte folgendes durchführen:
  • tab-and-hold (langes Drücken mit dem Stylo) auf den Cube und dort bitte "Full Screen" auswählen (siehe Bild unten links).















  • Über einen Datei-Manager beenden Sie das Programm (siehe Bild oben rechts).

  • Jetzt führen Sie einen soft-reset aus.

Fertig!

Wann immer Sie jetzt die TouchFlo-freeware und im Anschluss die "Version 1-50.swf" ausführen ist der Cube vorhanden:
  1. Er kann minimiert werden (Finger in Zone 2 von oben nach unten bewegen) und
  2. wieder erscheinen (Finger in Zone 2 von unten nach oben bewegen).
Falls Sie den Cube gerne dauerhaft vorfinden möchten, so kann man eine Verknüpfung der TouchFlo-exe-Datei in den Autostart legen und die Datei "Version 1-50.swf" am besten einem Hardware-Button zuordnen.

Bedenken sollte man, dass der Cube viele Funktionen und Programme öffnen kann. Diese sollten (auch wenn das Öffnen dann etwas länger dauert) tatsächlich beendet und nicht nur abgelegt werden.
Hilfreich wäre ein funktionierender Task-Manager: "Task-Manager für PDA - Utility Freeware" (interner Link).

41 Kommentare:

Anonym schrieb...

Hi! Zunächsteinmal herzlichen Glückwunsch zu dieser gelungenen Seite! Echt Klasse wieviele super Tips und Anregungen Du hier postest! Danke dafür!
Jetzt mal ne Frage zu der genialen Anleitung mit dem Cube: Kann es sein, das ich den Cube nur unter TouchFlo_Alpha und auch nur im Launcher Mode gestartet bekomme? Oder bin ich schlichtweg zu blöd?
Wäre nämlich schöner, wenn man gleich im "Scroll-Mode" starten könnte und dann da bleiben könnte. Das Umschalten mit dem Mini-Symbol ist nämlich nix für meine Wurstfinger... :(

Vielen Dank!

ALE

sammelsurium schrieb...

Hi ALE,

im ersten Teil befindest sich zweimal der interne Link zum Beitrag über TouchFlo_Alpha und TouchFlo Hotfix (z.B. bei "Voraussetzungen und Downloads").

In diesem steht u.a., dass man TouchFlo_Alpha den inital-mode zuordnen kann. Damit lässt sich festlegen, dass im scrolling-mode gestartet wird.


Jetzt zu dem Problemchen: "Kann es sein, das ich den Cube nur unter TouchFlo_Alpha und auch nur im Launcher Mode gestartet bekomme?"

Wenn ich es richtig verstehe [bitte feedback], startet der Cube nicht?
Dies muss andere Ursachen haben, denn: TouchFlo sorgt nur dafür, dass man den Cube per Fingerbewegung wieder einblenden kann.
Haben Sie die Anleitung unter "letze Schritte" vollzogen?

Anonym schrieb...

Hi!
Danke für die schnelle Antwort! Also, ich bekomme den Cube gestartet und wiederhergestellt; ABER: nur im Launcher Mode bei Touch Flo Alpha! Mit gestartet meine ich, dass ich den Cube, den ich mit der 1-50.swf aktiviert habe (und ihn auch dann in alle Richtungen bewegen kann), mittels der Fingebewegung von unten nach oben über den (Today-)Screen, wiederherstelle.
Bei dem Hotfix klappt auch alles, bis zu dem Punkt, wo ich den Cube mit der Bewegung von-Oben-nach-Unten verschwinden lasse. Dann krieg ich ihn nicht wiederhergestellt (Ebenso bei Alpha im Scroll-Mode); ich bekomme ihn dann nur über die 1-50.swf Datei wiederhergestellt, bis ich ihn wieder mit der von oben-nach-unten-Bewegung verschwinden lasse.
Hoffe das war jetzt verständlicher!
Viele Grüße
ALE

sammelsurium schrieb...

Hi ALE,

danke für die Erklärung. Ich denke, ich habe es verstanden.

1. Der Cube läuft [wunderbar!] Das nach rechts und links ("D) macht er alleine...
2. Der Cube wird von oben nach unten minimiert [Das geht auch...]. - Dieses kann der Cube ebenfalls alleine!!

Das Einblenden mit der Bewegung "von unten nach oben" macht TouchFlo.
Es liegt also irgendwie an dieser (!) freeware.

Kontrollier bitte einmal die txt-Datei von dieser freeware:
1. Der Pfad von FlashLite (saplaywm.exe) muss stimmen. Diese musste auch auf den internen Speicher installiert werden [Wo befindet sich bei Dir diese Datei?].
2. Der Pfad der "CmdLine" muss \Program Files\SCLPF\Version 1-50.swf sein. [Ist diese Datei auch dort?]

Leider ist es bei diesem Cube wichtig, dass der Ordner "Program Files" vorzufinden ist und dass FlashLite auf dem internen Speicher ist.

Falls diese Anmerkungen von mir nicht das Problemchen [wir sind kurz vorm dem perfekten Cube] beseitigen, dann schick mir bitte eine email und wir können das in aller Ruhe lösen...

Alex schrieb...

Hello again ;)!

Tja also für mich sieht das so aus, als hätte ich alles gemäß Anleitung gemacht... :(
FlashLite ist auf dem internen Speicher unter "Programme" installiert.
Den Ordner Prgram Files hab ich angelegt (liegt auf der gleichen Verzeichnisebene wie "Programme").
Im Ordner Programme liegen Adobe und FTouchFlo.
Das hier ist die Kopie des Inhaltes der besagten txt-Datei:
; FTouchFlo configuration file
Delay:100
GestureWaitingDelay:500

;To disable scrolling use DisableScroll:1
; to enable scrolling use DisableScroll:0
DisableScroll:0

UpDownApp:/Program Files/SCLPF/efrostsMinimize.exe
UpDownAppCmdLine:

DownUpApp:/Programme/Adobe/FlashLite/saplaywm.exe
DownUpAppCmdLine:\Program Files\SCLPF\Version 1-50.swf

LeftRightApp:
LeftRightAppCmdLine:

RightLeftApp:
RightLeftAppCmdLine:

; Exclude applications
Exclude:PocketCM.exe
Exclude:TomTom Navigator
Exclude:Flash lite
Exclude:iContact.exe
Exclude:jmm.exe
Exclude:Picsel Browser

; end of configuration

Die Pfade sind auch so im PDA enthalten (grad noch mal geprüft...).

Ich hab alle cab Dateien auf die Speicherkarte kopiert und von dort aus (in den internen Speicher!!) installiert.

Allerdings hab ich aus vijay555 nicht die erwähnten Dateien entfernt...kanns daran liegen?

Wie gesagt ich kriege auch die den Cube über die Bewegung von unten nach oben eingeblendet - aber NUR bei FTouchFlo Alpha UND nur im Launcher Mode...

Ach und noch ne Frage: Kannes sein das durch TouchFlo der Transcriber (z.B. bei Notizen)nicht mehr funzt?

1000 Dank erstmal!!
Lg

ALE

sammelsurium schrieb...

Hallo Alex.

Die Zeilen

;To disable scrolling use DisableScroll:1
; to enable scrolling use DisableScroll:0
DisableScroll:0

gehören nicht in die TouchFloConfic.txt, wenn man TouchFlo_Alpha nutzt, sondern in ToutchFlo Hotfix.

Stattdessen muss dort der "InitialMode" festgelegt werden.
Möglich ist, dass es daran liegt?!


Wie die TouchFlo bei aktiviertem SIP reagieren, steht in dem Beitrag über diese beiden freeware-Produkte.
http://pdasammelsurium.blogspot.com/2007/10/kostenlos-touch-feeling-fr-pda-mit-dem.html

Ich habe einmal die entsprechende Stelle herauskopiert:
"Ist ein SIP ("Software Input Panel"; z.B. eine Tastatur - siehe Bild rechts) geöffnet, wird bei beiden FTouchFlo-Produkten automatisch die "Finger-scroll"-Funktion deaktiviert.
Verwendet man jedoch den Transcriber als SIP und die freeware "FTouchFLo_Hotfix", so gilt dieses nicht."

Alex schrieb...

Hallöchen icke nochmal...
Also: Ich hab die txt Datei wie folgt angepasst:
; FTouchFlo configuration file
Delay:100
GestureWaitingDelay:500

;Initial mode (S - scroll, L - launch)
InitialMode:S

UpDownApp:/Program Files/SCLPF/efrostsMinimize.exe
UpDownAppCmdLine:

DownUpApp:/Programme/Adobe/FlashLite/saplaywm.exe
DownUpAppCmdLine:\Program Files\SCLPF\Version 1-50.swf

LeftRightApp:
LeftRightAppCmdLine:

RightLeftApp:
RightLeftAppCmdLine:

; Exclude applications
Exclude:PocketCM.exe
Exclude:TomTom Navigator
Exclude:Flash lite
Exclude:iContact.exe
Exclude:jmm.exe
Exclude:Picsel Browser
; end of configuration

Hatte die andere txt aus Deinem sammelsurium Ordner von dem Download-link und wusste nicht das die entsprechend zu löschenden Zeilen von dem Hotfix sind...

Dennoch funzt es immer nur noch im L(auncher)Mode... :(
Okok sooo schlecht ist das ja auch nicht! ;)

Bei Eingabe per Transcriber oder Tastatur (auch PocketCM) wird aber immer noch nicht das "D" eingeblendet, folglich bleibt TouchFlo aktiv, folglich lässt sich handschriftlich nix eingeben...

Sorry das ich Dir damit jetzt so auf die Nerven geh...

Lg ALE

sammelsurium schrieb...

... Du nervst nicht. Trotzdem würde ich eine Wette eingehen [kleiner Scherz]:
Du hast bestimmt keinen soft-reset durchgeführt, oder?
Ansonsten wird die confic-Datei nicht neu eingelesen [Das steht auch in dem Beitrag zu TouchFlo - man darf diesen auch lesen...]

Also:
soft-reset!! (Dieser ist für TouchFlo)

Aus dieser Anleitung:

TouchFlo starten
swf-file aufrufen
Flash beenden
soft-reset
TouchFlo und dann swf-file starten - jetzt muss der Cube gehen.

Alex schrieb...

Aber ich lese doch alles von Dir gerne! ;)
Aber ich hab bestimmt schon 10 Mal nen soft reset gemacht (nach Anleitung!), auch weil nach dem Kalibrieren mein orbit gar nicht mehr auf den TouchScreen reagierte.
Also noch bevor ich den Cube startete...
Ansonsten geht der Cube halt nur im L-Mode! Und das mit dem Transcriber ist auch kein Beinbruch. Wollte irgendwann eh ein gecooktes ROM flashen. Hast Du da Erfahrungen mit?
LG

sammelsurium schrieb...

Hallo Alex,
versuch doch einmal die TouchFlo Hotfix - vielleicht läuft die bei Dir besser?!

Zur anderen Frage: Nein, ich habe noch nie geflasht.

Alex schrieb...

Hallo!
Mit der Hotfix Variante hab ich das gleiche Problem... Nur kann ich ja da nicht mal Umschalten zwischen Launcher- und Scroll-Mode, was zur Folge hat, das ich den Cube zum Wiederherstellen immer über die 1-50.swf neu starten muss...
Ok, dann sind wir wohl beide am Ende unseres Lateins?
Trotzdem vielen Dank für die Hilfe und die vieln guten SW-Tips in Deinem Blog!

ALE

fuatay schrieb...

Hallo,

habe seit einigen wochen meinen XDA Orbit bekommen und bin auch ein wenig stolz darauf *gg*
Danke erstmal für die echt praktische Anleitung.
Also, ich hab soweit alles gemacht was hier in der Anleitung steht, aber immer wenn ich den CUBE minimieren möchte, kommt erstmal dass efrostsMinimize.exe von einem unbekannten Herausgeber stammt.... und ich kann nicht auf Ja "klicken". Mein XDA hängt erstmal und dann öffnet sich der Kalender?!?!?
Woran könnte dies denn liegen? Ich hoffe ih könnt mir helfen...
Achja, ein SoftReset hat nicht geholfen.

sammelsurium schrieb...

Hallo,

das Problemchen lässt sich follgend lösen:
Die efrostminimize.exe aus dem Ordner auf dem PDA ausführen (per Datei-Manager in den Ordner wechseln und Doppelklick). Danach ein soft-reset...

Manche PDA haben sich da etwas, aber so sollte das Problem behoben sein?!

fuatay schrieb...

Danke schön für die schnelle antwort. Der fehler erscheint jetzt nich mehr ;)
Nur hab ich jetzt 2 andere probleme :( wenn ich ein programm minimiere, also mit touchflo, geht das, beim cube aber leider nicht. Außerdem gehen die Buttons im cube nicht...
Ich hab die anleitung genau befolgt, woran könnte das liegen?

fuatay schrieb...

Hallo nochmals,
ich hab es jetzt endlich hinbekommen den cube zum laufen zu bringen *juhuu*.
Jetzt aber zu einer anderen frage, wobei ich nicht genau weiß ob das hier rein passt.
Also, da der cube ja von sich aus die funktion bietet, ihn mit der bewegung von oben nach unten zu minimieren, wollte ich ganz auf den ftouchflo vertichten und den cube mit einer hardwaretaste starten. Nur leider kann ich bei meinem Orbit keine eigenen Pfade angeben bei der auswahl der hardwaretastenverknüpfungen. Geht es eventuell noch irgendwie ander???

sammelsurium schrieb...

Hallo fuatey,

zunächst herzlichen Glückwunsch, dass der Cube läuft. Mich persönlich würde es interessieren, ob Sie irgendetwas anderes "gemacht" haben als das beschriebene von mir?! [Habe ich im Beitrag etwas vergessen / nutzerunfreundlich verfasst?]

Nun zu Ihrer Frage:

Nun kenne ich den Orbit leider nicht persönlich, aber normalerweise gibt es im PDA per default ein Programm, dass die Hardware-Tasten mit anderen Programmen belegt: StartMenü + Einstellungen + Tasten (Reiter Persönlich)
Falls dieses nicht vorzufinden ist, bitte feedback!!

Das Problemchen ist, dass eine swf-Datei kein Programm ist. Man löst dieses, indem man von der swf-datei eine Verknüpfung manuell in \Windows\Startmenü\Programme\ legt (z.B. mit der freeware Total Commander).
Danach starten Sie das "Tastenbelegungs-Programm" und ordnen "Version 1-50" der Hardware-Taste zu.

fuatay schrieb...

Also ich muss sagen, die Beschreibung ist perfekt. Ich weiß auch nicht genau was ich falsch gemacht habe...
Auf jeden fall hat es beim zweiten installversuch funktioniert.
Danke auch für den tipp mit der verknüpfung. Jetzt ist alles so wie ich es wollte. Mit TouchFlo hatte ich leider probleme und gebraucht habe ich es sonst auch nicht. Jetzt startet mein Cube einfach mit einem tastendruck und lässt sich mit der eigenen funktion minimieren.
Mhm, auch wenn es nicht hier rein passt. Ich habe mir Paint & Create 2.1 runtergeladen. Aber es erkennt nicht dass ich Flash drauf habe. Muss ich dabei noch was anderes beachten.
Gruß Fuat

sammelsurium schrieb...

Ich habe "Paint & Create 2.1" noch nicht getestet.
Hast Du einen Link zum Hersteller, dann kann ich es mir einmal ansehen. [Ich finde spontan nur Versionen aus dem Jahre 2003...]

fuatay schrieb...

Ich hab hier leider auch nur die Version von 2003. Das scheint leider die neueste Version zu sein...
http://paint-create.softonic.de/pocket

sammelsurium schrieb...

Hi,

dies ist einer der noch verfügbaren Links. Nur die Quelle (Internetseite für den Download) existiert nicht mehr.
Sei mir nicht böse, aber ohne "Original"-Downloadquelle [die URL ist tot] und v.a. ohne Update (letzte Version 2003! - Das diese nicht läuft, verwundert mich nicht)) macht es wenig Sinn, sich mit dieser freeware zu beschäftigen...

fuatay schrieb...

Jo, kann ich verstehen. Naja, es macht ja auch wenig sinn sich mit einem 4 jahre alten tool zu beschäftigen , dass wohl nicht mehr weiterentwickelt wird...

emanuel schrieb...

hallo ale

mit feude und erfolg befolgte ich deine anleitung und brachte den cube zum laufen.

jedoch habe ich das gleiche problem, wie "anonym" am 5.11. schilderte.

der cube läuft bis ich ihn mit der von-oben-nach-unten-bewegung schliesse. danach bekomme ich ihm mit der von-unten-nach-oben-bewegung nur im launch-modus wieder gestartet.

das würde mich nicht weiter stören. so habe ich gedacht, ich ändere die confic-datei ab und stelle den initialmode auf L.
doch startet touchflo_alpha trotzdem im S-mode.

kannst du mir weiterhelfen?

viele grüsse und viele dank.
emanuel

emanuel schrieb...

hallo ale

mit feude und erfolg befolgte ich deine anleitung und brachte den cube zum laufen.

jedoch habe ich das gleiche problem, wie "anonym" am 5.11. schilderte.

der cube läuft bis ich ihn mit der von-oben-nach-unten-bewegung schliesse. danach bekomme ich ihm mit der von-unten-nach-oben-bewegung nur im launch-modus wieder gestartet.

das würde mich nicht weiter stören. so habe ich gedacht, ich ändere die confic-datei ab und stelle den initialmode auf L.
doch startet touchflo_alpha trotzdem im S-mode.

kannst du mir weiterhelfen?

viele grüsse und viele dank.
emanuel

emanuel schrieb...

hallo ale

super sache, deine seite und deine anleitungen. habe alles so gemacht, wie geschrieben und trotzdem habe ich ebenfalls das problem, dass ich den cube im S-mode von touchflo_alpha nicht mehr aktivieren kann, wenn ich ihn mit der von-oben-nach-unten-bewegung geschlossen habe.

ich wollte im confic den initialmode auf L stellen, doch blieb dies ohne wirkung. touchflo startet weiter im S-mode.

kannst du mir weiterhelfen?

viele grüsse
emanuel

Alex schrieb...

Hi emanuel!
Zunächst möchte ich Dich erstmal daraufhinweisen, das dieser Blog von sammelsurium betrieben wird und und nicht von mir(ALE)!
Ich bin auch nur ein user, der auf all diese Tipps gerne zurückgreift!

Dennoch scheinst Du das gleiche Problem zu haben, wie ich.

Hast Du mal die Hotfix_TouchFlo Variante probiert?

Deine Idee mit dem Initialmode ist echt gut - bin ich gar nicht drauf gekommen...
Aber leider schien das ja auch nicht von Erfolg gekrönt gewesen zu sein...

Schaltet sich Touch_Flo Alpha eigentlich auf "D", wenn Du ein SIP aktiviert hast?

Welches Device verwendest Du?

Grüße Alex

sammelsurium schrieb...

Hallo Emanuel,

zunächst etwas internes: Bitte gib mir immer etwas Zeit, die Kommentare zu lesen. Erst nach der Prüfung (Als Autor man ist leider für den Inhalt fremder Kommentare verantwortlich..) gehen diese online.

Nun zu dem Problemchen.

Der Inital Mode muss dann auf "L" gesetzt werden + soft-reset.

Falls Du auch die confic-Datei aus dem Ordner sammelsurium verwendet hast, dann geht dies nicht mit Deinem (!) genutzten TouchFlo...
Diese Datei soll nur sicherstellen, dass die Pfade stimmen.

Hilft diese Info?

emanuel schrieb...

Des Rätsels Lösung - zumindest bei mir.

- Installierte TouchFlo Hotfix 1.4.1
- Kopierte die FTouchConfig von Slither's ins Programmverzeichnis vom TouchFlo
- Aenderte den Pfad für den saplaywm
- Aenderte den Pfad für die Version 1-50

Jetzt habe ich im Verzeichnis SCLPF keine Konfigurationsdatei mehr, dafür die richtige im Programmverzeichnis vom TouchFlo 1.4.1
Jetzt kann ich mir sogar das manuelle Starten der Version 1-50 sparen, da nach dem Starten des TouchFlo die von-unten-nach-oben-Bewegung den Cube startet.

sammelsurium schrieb...

Hi Emanuel,

was ich nicht so ganz verstehe ist:

Wo liegt denn der Unterschied zu der im Beitrag verfassten Vorgehensweise und der, die Du verwendet hast?
Ich sehe diese leider nicht?!

emanuel schrieb...

Hallo Sammelsurium

Ich weiss nicht, ob ich deine Beschreibung falsch verstanden hab...
Jedoch bin ich davon ausgegangen, dass die von Dir beschriebene TouchFLO Konfigurationsdatei im Verzeichnis SCLP bleiben muss. Von mir aus gesehen geht aus der Beschreibung nicht hervor, dass die Datei in das Verzeichnis des TouchFLO kopiert werden muss...

Viele Grüsse
Emanuel

emanuel schrieb...

...:-) und was auch anders ist; dass die Beschreibung beschreibt, wie man den Cube jedes mal manuell mit der version 1-50-Datei starten muss (Hardwaretaste...). Meine beschriebene Variante startet den Cube mit der von-unten-nach-oben-Fingerbewegung.

sammelsurium schrieb...

Hallo Emanuel,

zunächst Danke für die Erklärungen.

Da ich davon ausgehe, dass einige Leser Ihre nützlichen Tipps lesen, möchte ich zunächst auf den vorletzen Kommentar eingehen:
"Jedoch bin ich davon ausgegangen, dass die von Dir beschriebene TouchFLO Konfigurationsdatei im Verzeichnis SCLP bleiben muss. Von mir aus gesehen geht aus der Beschreibung nicht hervor, dass die Datei in das Verzeichnis des TouchFLO kopiert werden muss..."

Dies ist nicht der Fall! Unabhängig, welche TouchFlo-freeware man nutzt, besteht die confic-txt-Datei bereits im richtigem Verzeichnis. Wichtig ist, dass man diese - wie im Beitrag beschrieben - updatet.
[Man kann natürlich auch die cofic-Datei erst kopieren (und damit überschreiben) und dann updaten - wobei das Überschreiben jedoch unnötig ist...]

Das Ergebnis (manuelles Editieren) ist das selbe.


Nun zur zweiten Anmerkung: "und was auch anders ist; dass die Beschreibung beschreibt, wie man den Cube jedes mal manuell mit der version 1-50-Datei starten muss (Hardwaretaste...). Meine beschriebene Variante startet den Cube mit der von-unten-nach-oben-Fingerbewegung."

Durch das Updaten der confic-Datei startet der Cube automatisch.

Im Beitrag steht: Wann immer Sie jetzt die TouchFlo-freeware und im Anschluss die "Version 1-50.swf" ausführen ist der Cube vorhanden:

1. Er kann minimiert werden (Finger in Zone 2 von oben nach unten bewegen) und
2. wieder erscheinen (Finger in Zone 2 von unten nach oben bewegen).

Das im Beitrag stehende (dem oben folgendem !) "Falls Sie den Cube gerne dauerhaft vorfinden möchten, so kann man eine Verknüpfung der TouchFlo-exe-Datei in den Autostart legen und die Datei "Version 1-50.swf" am besten einem Hardware-Button zuordnen." bezieht sich auf dauerhaft - also "dauerhaft" wie incl. nach einem soft-reset. [Ohne manuelles Starten ist er weg...]

Da ich davon ausgehe, dass einige Interessierte auch die Kommentare lesen, möchte ich mich zunächst bei Emanuel bedanken und hoffe, dass nach seinen unterstützenden Kommentaren und meinen kleinen Anmerkungen dazu, Sie etwas mehr den Beitrag nachvollziehen können.

Emanuel schrieb...

Guten Morgen Sammulsurium

Vielen Dank für deine Ergänzungen. Da hab ich Deine Beschreibung zum Thema TouchFLOConfig-Datei anfänglich wohl falsch interpretiert.

Bezüglich der "Version 1-50.swf" muss ich jedoch ergänzen, dass ich diese nie mehr manuell starte. Auch wenn ich einen Soft-Reset mache, starte ich den Cube via TouchFLO (wird im Autostart geladen) mit der von-unten-nach-oben-Bewegung. Somit hat sich auch erübrigt, einen Hardware-Button zu belegen.

Grüsse
Emanuel

Emanuel schrieb...

Guten Morgen

Eine Frage:
Gibt es eine Möglichkeit, die Icons und die Beschriftung auf der Seite "Music Links" zu ändern?
Da ich die Links für Audio, Photo und Video selten brauche, würde ich gerne die Posteingänge von SMS und zweier Mail-Accounte starten.
Wie ich den Link ändere, habe ich gelesen, jedoch finde ich keine Möglichkeit, Icon und Text zu mutieren.

Viele Grüsse
Emanuel

sammelsurium schrieb...

Hallo Emanuel,

leider geht das bei diesem Cube nicht so ohne weiteres. Man muss die flash-Dateien "auseinander nehmen", anpassen und wieder "zusammenpacken".

Es gibt jedoch noch einen zweiten Cube, bei dem geht das. Dieser ist momentan jedoch sehr instabil, weswegen ich ihn noch nicht vorgestellt habe.
Wenn die freeware nutzbar ist, schreibe ich einen Beitrag und poste den Link hier.

Anonym schrieb...

Also, bei meinem TyTN II (HTC Kaiser) funktioniert es im Prinzip; d.h. ich kann den Cube starten, muss aber in der Regel zweimal von unten nach oben streichen; außerdem ist es egal, ob ich die linke oder die rechte Ecke vom Display nehme.

Kann das daran liegen, dass dder TyTN II bereits die TouchFlo-Funktion serienmäßig hat?

Kann man das evtl. ausnutzen?

Ach, und nochwas: wenn ich die Würfelfläche mit den drei Multimedia-Boxen vorn habe, löse ich beim weiterscrollen oft unbeabsichtigt eine Anwendung aus.

Viele Grüße,

Wolfgang

sammelsurium schrieb...

Hallo Wolfgang,

zunächst zu "...] ist es egal, ob ich die linke oder die rechte Ecke vom Display nehme.":
Das ist grundsätzlich richtig. Wenn Sie sich das letzte Bild im Beitrag ansehen, so ist das Kästchen in der Mitte. Somit kann links wie rechts das Programm starten.

Da ich leider keinen WM6-PDA mit TouchFlo von Hause aus besitze, habe ich zu "Ach, und nochwas: wenn ich die Würfelfläche mit den drei Multimedia-Boxen vorn habe, löse ich beim weiterscrollen oft unbeabsichtigt eine Anwendung aus." zwei bis drei Frage:
Haben Sie eine der freeware-TouchFlo-Programme installiert? Und wenn ja, wie starten Sie den Cube? In welche Richtungen funktioniert das Orginal-TouchFlo?

Diese Informationen würden mir zunächst sehr weiterhelfen. Danke.

Anonym schrieb...

Hallo, Sammelsurium,

erstmal danke für die prompte Reaktion.

Ohne Zusatzsoftware muss ich den Cube durch Programmaufruf starten und kann ihn dann normal über den TouchScreen bedienen und minimieren.

Wenn ich den Cube über den TouchScreen starten möchte, dann brauche ich die Zusatzsoftware - ohne geht's nicht, weil natürlich der Programmaufruf auf der Konfigurationsdatei gerbraucht wird (ich habe mich da Deinem Rat folgend für TouchFlo Hotfix entschieden).

Was mir dabei allerdings aufgefallen ist, dass anscheinend die beiden Einstellungen zur Verzögerung nicht beachtet werden.

Ich könnte mir aber schon vorstellen, dass es Wechselwirkungen zwischen dem serienmäßigen TouchFlo von HTC und der Zusatzsoftware gibt.

Schönes WoEnde,

Wolfgang

sammelsurium schrieb...

Hi,

ich habe in einem Forum gelesen, dass der Cube auch auf einem HTC Kaiser mit "FTouchFlo 1.4.1" umgesetzt wurde.

Als Anmerkung stand dort, dass man 2 bis 3 Sekunden warten sollte, bis man diesen nach dem Starten nutzt (Dieses so wie die Problemchen beim Starten sprechen für die vermutete Wechselwirkung.).

Tut mir leid, dass es nicht ganz so flüssig läuft.

...und ebenfalls schönes WoEnde

Anonym schrieb...

hi
kann mir einer helfen?P
ich brauch eine nummer für mein "\Windows\IE\iexplore.exe" standart ist "23#"\Windows\iexplore.exe".
wie und wo kann man die nummer rausfinden.

D4rK

sammelsurium schrieb...

Hallo D4rK,

der Beitrag, wo Sie zuerst die Frage gestellt haben, war schon der richtige.

Ordnungshalber erhalten Sie natürlich auch hier eine Antwort [wenngleich als Resultat dieselbe]:

Im ersten Teil findet man die headline "Anpassen der Verknüpfungen (lnk-Dateien) für den Cube" in der auch der Link zu den allgemeinen Informationen solcher lnk-Dateien zu finden ist.


Grundsätzlich gilt [copy & paste aus dem Beitrag]:

Die "20" oder "18" bzw. "22" gibt die Anzahl der Zeichen (incl. der Freizeichen und Kommata!!) an, die sich nach dem # befinden. Aus diesem Grund muss die Zahl angepasst werden.


Nehmen wir nun Ihre Frage:

"\Windows\iexplore.exe" sind 23ig Zeichen; daher:
23#"\Windows\iexplore.exe"

"\Windows\IE\iexplore.exe" sind 26ig Zeichen; daher:
26#"\Windows\IE\iexplore.exe"


Wenn man das Prinzip einmal verstanden hat [Ich hoffe, es wird jetzt noch deutlicher ?!], ist es eigentlich sehr einfach.

Anonym schrieb...

@sammelsurium
Danke für deine schnelle hilfe.
danke, danke.

D4rK