21 Juli 2007

screensaver mit lock-Funktion - freeware für PDA im iPhone-Style

Diesmal möchte ich Ihnen eine freeware vorstellen, die zwei nützliche Funktionen vereint:

  1. Zum einen einen screensaver, der Datum sowie Uhrzeit anzeigt und sowie auf Wunsch den nächsten Termin einblendet,
  2. und zum anderen Ihren PDA unter WindowsMobile mit einer lock-Funktion ausstattet.
Das verwendete Hintergrund-Bild kann verändert bzw. auch selber erstellt werden.
Anmerkung vom 19.09.07: Aufgrund neuer Funktionen (wie caller-ID, Wetter-forecast, offene Aufgaben), die teilweise in diesem Beitrag erwähnt, jedoch nicht ausführlich erklärt sind, habe ich einen weiteren Artikel (somit gibt es einen zweiten Teil 2) zu dieser freeware verfasst. Diesen finden Sie unter: "kostenlos todayscreen-plugin mit Kurzwahl Wetter Launcher Profile - freeware HTC Home und HTC Audio Manager für PDA" (interner Link). Dieser zweite Teil soll Ihnen eine kleine Unterstützung anbieten, falls Sie vorhaben, diese Funktionen einzubauen.

wichtige Anmerkung vom 11.11.07: Falls Sie nicht an den Wetter-Einblendungen interessiert sind, möchte ich Ihnen eher die "Nachfolge-freeware" S2U2 ans Herz legen: "kostenlos iPhone-like screensaver mit lock-Funktion - freeware S2U2 für PDA - ex Slide2Unlock" (interner Link)

Da nun das layout dieser freeware sowie die Bedienung der lock-Funktion [zu] stark an das iPhone angelehnt ist, haben die "Würmer in den Äpfeln" auch schon reagiert und "Teile bereits aufgefressen". You will see...


persönliche Anmerkung:
Ich finde die freeware nicht nur nützlich, sondern auch optisch ansehnlich. Und technische Geräte - wie ein mobiles device - sollten m.E. nicht nur funktionieren, sondern auch nett aussehen.
Da ich mir kein iPhone kaufen werde [Es lassen sich keine Applikationen installieren! - Der Blog wäre leer...], aber dennoch rein stylisch gesehen, die Oberfläche durchaus in Teilen ansprechend finde, habe ich ein paar kostenlose Programme zusammengetragen, die den "Style des iPhones" auch auf anderen Mobilfunkgeräten nachahmen können:
  1. Begonnen hat die Reihe mit 2 dialpads für den PDA, die ich Ihnen unter "iPhone Style mit freeware - kostenlose dialpad für PDA" (interner Link) vorgestellt habe.

  2. Weiter geht es in Reihe mit freeware, die die Oberfläche des iPhones nachahmt:
    Da wäre zum einem relativ simpel und sowohl für PDAs als auch für Smartphones mit WM5 geeignet ist: "Oberfläche im iPhone-Style - freeware für Smartphone und PDA sowie iPhone-Themen für Handy" (interner Link)

    Des weiteren gibt es noch eine weitere kostenlose Anwendung, die sich stark personalisieren lässt, jedoch nur für PDAs geeignet ist: "kostenlose iPhone-Oberfläche mit freeware cLaunch für PDA" (interner Link).

  3. Dann habe ich noch ein kostenloses iPhone-Skin für den freeware-Musik-Player und Wecker "MortPlayer" sowie für den mobilen "Windows Media Player" und einen ebenfalls kostenlosen Taschenrechner im iPhone-Style.

    Zusätzlich gibt es neben kostenlosen iPhone-Themen für PDAs auch viele Handys und den "Original iPhone"-Klingelton sowie 2 remixes von diesem: "kostenlos Skin + Klingelton + Themen - freeware im iPhone-Style für Handy, Smartphone und PDA" (interner Link)

  4. Nicht nur iPhone-like sondern auch fingerfreundlich ist eine freeware, mit der man die Tastatur des iPhones auf einem PDA nachahmen kann (siehe Bild rechts).

    Der Vorteil der freeware liegt darin, dass
    • nicht nur ein personalisierbares Wörterbuch vorhanden ist,
    • sondern auch, dass man die einzelnen Tasten des keyboards frei belegen kann (z.B. mit smileys).

    Weitere Informationen sind zu finden unter: "kostenlos iPhone-like Tastatur - freeware-keyboard mit PocketCM für PDA" (interner Link).

  5. Den Abschluss bildet ein mp3-Player.
    Das Besondere an diesem Musik-player ist , dass man iPhone-like durch seine Songs scrollen (Finger auf- und abwärtz bewegen auf dem touch-screen) und ebenfalls mittels Fingerbewegung Songs abspielen kann (siehe Bild rechts).
    Weitere Informationen sind nachzulesen unter "iPhone-like freeware Melody + PocketMelody - scrollbarer mp3-player für PDA" (interner Link).

Es gibt noch ein paar weitere, ebenfalls kostenlose Programme für PDAs, die zwar das iPhone nicht nachahmen, jedoch Funktionen (z.B. Fingerfreundlichkeit oder Scrollen auf dem screen) adaptieren (interne Links):
  1. "kostenlos Touch-feeling für PDA - mit dem Finger scrollen - freeware FTouchFLo Alpha + FTouchFlo Hotfix" - mit dem Finger den touch-screen scrollen

  2. "Termine und Aufgaben fingerfreundlich einsehen + hinzufügen - freeware One Touch Organizer für PDA"

  3. XXXXXX"kostenlos Foto-Betrachter - freeware HTC Album - Bilder fingerfreundlich betrachten am PDA" (Link zu Teil 1; siehe Bild rechts) - Das Besondere an dieser freeware ist, dass typische Bildbearbeitung-Funktionen - wie Drehen, Zoomen, manuelle slideshow - mittels Fingerbewegung auf dem screen durchgeführt werden.

screensaver mit lock-Funktion - Hintergrundwissen [wie immer langweilig, aber wissenswert]

Je nach Ihren Einstellungen im Mobilfunkgerät wird meistens irgendwann das Gerät (standby) und/oder die Beleuchtung ausgeschaltet. Üblicherweise sind die Funktionen zeitbasiert (nach Leerlauf von x-Minuten) und dienen zur Schonung der Batterie.
Möglich ist es ebenso, diesen Vorgang auch manuell durch Drücken des Power-Knopfes zu starten.

Eine weitere Funktion, die viele PDAs von Hause aus besitzen, ist ein Programm, das den screen sperrt. Die Verwendung solch einer lock-Funktion hat den Vorteil, dass man nicht aus Versehen (Gerät in der Jacket-Innentasche, Hand- oder Hosentasche) eine Funktion aktiviert und so beispielsweise einen Anruf initiiert.
Mittels Tippen auf den screen, wobei die Felder vorgegeben sind, wird die Funktion üblicherweise aufgehoben.

Eine zusätzliche Möglichkeit, dass mobile device zu sichern, besteht darin, eine PIN zur Abfrage der Aktivierung des Mobilfunkgerätes zu nutzen. Mit dieser Funktion ist das Mobilfunkgerät vor dem schnellen Zugriff fremder Personen relativ geschützt.


Nachdem ich Ihnen nun ein paar Funktionen Ihres devices aufgezählt habe, kommen wir wieder zu unserer freeware:
  • Diese beherrscht sowohl die "Beleuchtung-Aus-nach-x-Sekunden"-Funktion als auch die automatische lock-Funktion (Absatz 1 und 2 oben), da beide Funktionalitäten in einem Programm vereint sind.
  • Wer eine PIN-Abfrage aktiviert hat (Absatz 3 oben), kann diese ebenfalls nutzen.

Funktionen

Zu den features der freeware gehören u.a.:
  1. Der screensaver mit lock-Funktion kann sowohl manuell (über den Power-Button) als auch zeitgesteuert nach Ihren Vorgaben aktiviert werden.

  2. QVGA- und VGA-Bildschirme werden genauso unterstützt wie landscape- und portrait-mode. Allerdings soll bei landscape die freeware etwas hängen.

  3. Das Einblenden des nächsten Termins (dieser muss heute oder morgen stattfinden) kann auf Wunsch genauso aktiviert werden wie die zusätzliche Anzeige der Uhrzeit des Termins (Startzeitpunkt und Ende - siehe Bild rechts).
    Die Datums- (falls die Termin-Funktion aktiviert ist) und Uhrzeit-Anzeige kann personalisiert werden.

  4. Der screensaver kann sehr leicht über das Starten eines Programmes aus- und auch wieder eingeschaltet werden.

  5. Verpasste Anrufe, nicht gelesene Nachrichten (SMS, MMS, email) werden als nette Bildchen angezeigt (siehe Bild unten rechts unten - vgl. auch zweiter Absatz unter headline "Wissenswertes"). Auch die jeweilige Anzahl wird dargestellt.

  6. Zusätzlich wird Ihnen der Batterie-Status (als Balken) und das Aufladen der selben (grüner Balken) sowie eine aktivierte WiFi-Funktion und das verwendete Mobilfunknetz angezeigt.

  7. Nutzer des Programms "Spb Weather" (nicht kostenlos) können sich das aktuelle zusätzlich Wetter einblenden (siehe Bild rechts) und
    Wer ein device mit WM5.0 oder WM6 verwendet, kann sich zusätzlich auch die Angaben von WeatherPanel sowie PocketWeather anzeigen lassen.
    update vom 10.09.07: Zusätzlich kann auch die Wetter-Information des kostenlosen HTC Home genutzt werden, welches ich Ihnen unter "kostenlos todayscreen-plugin mit Kurzwahl Wetter Launcher Profile - freeware HTC Home und HTC Audio Manager für PDA" (interner Link) vorgestellt habe.

  8. Das Hintergrundbild kann ausgetauscht werden. Möglich ist es, eigene erstellte Hintergrundbilder einzubinden. Neben der vorhandenen "Fisch-Version" kann man kostenlos auch noch eine "Blumen-Version" (siehe Bild rechts; weitere Informationen unter headline "Nutzung") downloaden:
    http://forum.xda-developers.com/showthread.php?p=1362679


  9. update vom 04.07.07: Seit der Version 1.19 kann man auch auf Wunsch animierte Hintergrundbilder (Format muss bmb sein; kein gif) verwenden.

  10. update vom 19.07.07: Funktion "Caller ID"
    Dieses feature ermöglich, die Anzeige über eingehende Anrufe und die detaillierte Information über den letzten verpassten Anruf.

  11. update vom 19.07.07: Anzeige der Summe der offenen Aufgaben in PocketOutlook

Wissenswertes

Die "schlechte" Nachricht zuerst: Alle personalisierten Einstellungen (und diese sind leider wirklich notwendig) können nicht - wie gewohnt - über die settings vorgenommen, sondern müssen in der registry verändert werden.

Nun die gute: Bisher habe ich Ihnen nie zugemutet, in der registry "herumzufummeln". Allerdings lohnt sich für diese m.E. ansehnliche und nützliche freeware, ein paar Grundkenntnisse zu erwerben.
Aus diesem Grund nehmen ich diese freeware zum Anlass und zeige Ihnen exemplarisch, wie man Einstellungen in der registry vornimmt: "Editieren der registry - howto für PDA" (interner Link).


Ist der screensaver bereits in Aktion und Sie erhalten eine SMS, email oder MMS, wird der Inhalt wie üblich angezeigt. Auch alle Funktionen (antworten, löschen usw.) stehen zur Verfügung.
Das gleiche gilt auch für Telefonanrufe; diese lassen sich "ganz normal" annehmen und werden durch die übliche Anzeige signalisiert (neben dem Klingeln). Danach finden Sie unsere freeware wieder vor.


Seit der Version 1.17 nutzt die freeware kaum noch Batterie-Resourcen. Allerdings muss der Arbeitsspeicher "dran glauben": Hier werden - zumindest auf meinen Testgeräten - 5,3KB verwendet. Jedoch lässt sich das Programm mit seinen Funktionen leicht beenden und auch wieder starten (siehe headline "Nutzung").


wichtiges update vom 26.10.07: Die freeware gibt es jetzt in einer zweiten Variante, in der weder die Funktion caller-ID noch die Anzahl offener Aufgaben, verfasster Anrufe, ungelesener messages noch das Wetter eingeblendet wird.
Der Vorteil dieser Version liegt vor allem darin, dass nur noch ca. 1M RAM (Arbeitsspeicher) benötigt wird.

Voraussetzung: PDA mit WindowsMobile 5.0 oder WM6 (unterstützt VGA- sowie QVGA-device)

Download und Spenden unter:
http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=332185
Für den Download ist es nötig, sich im Vorfeld mit Angabe einer email-Adresse registrieren zu lassen.


Die screenshots und die Anleitung sind von der Verwendung der Version 1.17, welche auf einem PDA mit WM5 installiert wurde.


Voraussetzung und "Restaurants in Hong Kong" (bzw. Download)

wichtiges Update vom 23.07.07:

Nun ist eine neue Version (1.18) erschienen. Diese, sowie auch alle potenziell folgenden, sind nur noch auf PDAs mit WM5.0 und WM6 nutzbar. Seit der Version 1.18 ist es möglich, auch "innerhalb dieser" freeware Anrufe entgegen zu nehmen* (siehe Bild unten rechts).

Zusätzlich wird neben SPBWeather jetzt auch WeatherPanel und PocketWeather (alles shareware) unterstützt.
Auch das "Apfel-Problemchen" hat sich gelöst, da nun [leider] das Hintergrundbild "Fisch" weggelassen wurde.
Allerdings lässt sich nun die freeware auch "einfacher" hinunterladen. Die Download-Links finden man unter:
http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=314703

*) Der registry-Eintrag ist "CallerID". Bitte lesen Sie für weitere Informationen den zweiten Teil, der unter "kostenlos todayscreen-plugin mit Kurzwahl Wetter Launcher Profile - freeware HTC Home und HTC Audio Manager für PDA" (interner Link) zu finden ist.


Alle folgenden Informationen gelten sowohl für die Version 1.17 als auch für höhere - falls keine anderen Angaben gemacht werden.


Voraussetzung (bis Version 1.17 - die, in der der "Fisch" noch enthalten ist): PDA mit Windows Mobile 2003, 2003SE, WM5.0 oder WM6
Voraussetzung (ab Version 1.17): PDA mit WM5.0 oder WM6
display (jede Version): landscape und portrait; 480x640 sowie 240x320

Anmerkung: Nicht alle Funktionen sind auch bei WindowsMobile 2003 bzw. 2003SE vorhanden (Details siehe headline "Nutzung")

Für jedes der unterstützen Versionen von WindowsMobile muss eine gesonderte freeware installiert werden! Auf einem device mit WM6 soll die Version für WM5.0 lauffähig sein; Besitzer eines Mobilfunkgerätes mit WM2003SE verwenden die Version für WM2003.

Nutzer des Programms "Spb Weather" sollten zusätzlich den patch downloaden (gilt für die Version 1.17 ). Die nach dem Entpacken vorhandenen Dateien müssen nur in das Verzeichnis kopiert werden, in dem sich side2unlock nach der Installation befindet (siehe haedline "Nutzung").


gilt nur für die Version bis einschliesslich 1.17: Für die restlichen Informationen, die Sie interessieren, gibt es 2 Möglichkeiten:
  1. Entweder Sie führen eine Internet-Suche nach "slide2unlock+download" durch (so findet man zumindest noch heute die als rar-Datei gepackte Version für WM5:

    oder - m.E. noch effektiver -

  2. Sie senden dem Entwickler eine "private message", um vom ihm ein paar tolle Restaurants in Hong Kong (seinem Wohnort) zu erfahren [ - verstanden??!!!].
Um letzteres durchzuführen, muss man sich in dem Forum von xda-developers mit Angabe einer email-Adresse registrieren lassen.
Nach der Einwahl mit Ihrem erstellten username und password lässt sich das Profil (siehe folgender Link) unseres "Hong Kong-Experten" ansehen, und man findet die Möglichkeit zum Verfassen einer "private massage":
http://forum.xda-developers.com/member.php?u=392886


Nutzung

Nach dem Entpacken der cab-Datei kann diese auf das Mobilfunkgerät übertragen und installiert werden.
Im Anschluss befinden sich im Ordner "Programme", den man über das Start-Menü erreicht, ein Unterordner mit dem Titel "Slide2Unlock". In diesem sind zwei Programme enthalten: iLock und Slide2Unlock.


In dem Ordner \Programme\Slide2Unlock\ (Gerätespeicher) befinden sich (siehe Bild rechts):
  1. iLock.exe und slide.exe

  2. sowie ein Unterordner "GFX", der wiederum u.a. einen Unterordner "Res" enthält. In diesem sind alle Bilder und somit auch die default (Fisch-)Hintergund-Bilder "wallpaper.bmp" und "wallpaperL.bmp" enthalten.

Wer den patch benötigt, berträgt die enthaltenen Dateien in den Ordner \Programme\Slide2Unlock\ (Gerätespeicher) .


iLock.exe muss aktiviert sein, damit der screensaver (slide.exe) funktionsfähig ist.
Mit einem erstmaligem Ausführen von iLock.exe wird das Programm eingeschaltet und mit einem weiteren auch wieder ausgeschaltet (siehe Bild rechts):
"Start-Menü" + "Programme" + Ordner "Slide2Unlock" + "iLock" auswählen.
Zur einfacheren Nutzung kann man diese exe-Datei natürlich auch auf einen Button legen.


Haben Sie veränderte Einstellungen vorgenommen, so werden diese erst durch ein erneutes Starten übernommen - sprich: Man muss iLock.exe zweimal ausführen (Beim ersten Mal wird das Programm geschlossen und beim zweiten Mail aktiviert.).


Alle Funktionen - folgend nur die m.E. wichtigsten - und deren Zuordnung in der registry sind nachzulesen unter:
http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=308361
In diesem Forum lassen sich auch weitere Fragen stellen.

Bitte - alle etwas unerfahrenden user - nicht einfach in der registry herumfummeln!!! Wer eine Hilfestellung benötigt findet diese unter "Editieren der registry - howto für PDA" (interner Link)


Folgend gilt: Bitte das zwischen (!) den Anführungszeichen eingeben! Und nun zu den Einstellungen.

Die Konfiguration von iLock ist in der registry vorzunehmen unter (siehe Bild unten rechts):
  • \HKEY_CURRENT_USER\Software\A_C\Slide2Unlock
    bzw. als Kurzform
  • \HKCU\Software\A_C\Slide2Unlock

Das Datums-Format muss auf "d'/'M'/'yyyy" verändert werden. Die Uhrzeit wird in "H':'mm" angezeigt. Möglich ist es auch, eines oder beides nicht anzeigen zu lassen. In diesem Fall einfach nichts eingeben unter "DateFormat" und / oder "TimeFormat".


Wer das Einblenden des nächsten Termins, wobei diese entweder heute oder morgen stattfinden muss, wünscht, setzt "ShowAppointment" auf "1".
Zusätzlich kann - funktionsfähig nur bei WM5 und WM6 - auch die Uhrzeit eingeblendet werden. Dafür ist unter "AppointmentTimeFormat" dann "H':'mm" einzutragen.


Ist der Bildschirmschoner in Aktion gewesen - sprich, er wurde unlockt -, so kann man diesen auch automatisch ausschalten: "CloseApp" auf "0" setzen.
Dies bedeutet, dass man iLock.exe erneut starten muss, damit das Programm wieder automatisch (Zeitvorgabe) oder manuell (Power-Button) in Erscheinung tritt. Wer dieses nicht wünscht, gibt unter "CloseApp" dann "1" ein.


kleiner bug möglich: Setzt die freeware zu einem ungünstigem Augenblick (Musik hören lange Telefonate) automatisch ein, dann hilft "IdleStart" auf "0" zu setzen.


Mobilfunkgeräte mit einem VGA-screen müssen VGAfix auf "1" einstellen.


Als Hintergrundbild kann jeder bmp-, jpg- oder png-File eingebunden werden. Benötigt wird 240x320 und 320x240 bzw. entsprechende für VGA-Bildschirme:

1. "Wallpaper": kompletter path vom Bild für den portrait-mode und bei
2. "WallpaperLandscape": kompletter path vom Bild für den landscape mode

eingeben.


Wer die "Blumen-Version" downgeloadet hat (wie bereits erwähnt: Registrierung notwendig), muss diese Datei entzippen und die enthaltenen Bilder umbenennen zu "wallpaper.bmp" und "wallpaperL.bmp". Danach übertragen Sie diese bitte auf das device und geben den path an:
http://forum.xda-developers.com/showthread.php?p=1362679


Soll das Programm automatisch immer eingebunden sein (z.B. nach einem soft-reset), so ist "Autostart" auf "1" zu setzen; ansonsten muss es auf "0".


Ist der screensaver in Aktion, lässt sich festlegen, wie lange dieser eingeblendet werden soll - sprich: Wann der Bildschirm wieder dunkel sein soll.
Unter "OffLCD" lässt sich die Zeit in Sekunden eingeben, wobei als Minimum 5 berücksichtigt werden muss; "0" bedeutet, dass diese Einstellung disabled ist.


Folgende Funktionen sind nur für WM5/6 devices vorhanden:
  1. "BlankOnTalk" ermöglicht das Licht während eines Telefonanrufes auszuschalten. Mittels des Power-Buttons wird er wieder aktiviert.

  2. Haben Sie "OffLCD" eingebunden, lässt sich einstellen, ob der screensaver weiter genutzt werden soll ( BlankScreen auf "0") oder ob wieder der today-screen, jedoch mit ausgeschalteter Beleuchtung, vorzufinden ist ( BlankScreen auf "1").

  3. Für die Nutzung animierter Hintergrundbilder (Format bmp) müssen folgende registry-Einträge editiert werden:
    • "WpFrameNo" (DWORD) - Anzahl der Bilder (frames)
    • "WpFrameRate" (DWORD) - Dauer in Millisekunden, wie lange jedes einzelne Bild (frame) eingebelendet werden soll
    Wer - ggf. auch zusätzlich - den lanscape mode verwenden möchte, muss entsprechend die registry-Einträge "WpLFrameNo" und "WpLFrameRate" verändern.

tag software home

11 Kommentare:

Anonym schrieb...

Tolles Programm, danke für den Tip.

Eine kleine Frage noch:
Was bewirkt die Funktion DpadOn?

sammelsurium schrieb...

Hallo,

Dpad ist die Kurzform von "directional pad", und das sind 4 Hardware-tasten (oben, unten, rechts, links).

Dpadon bedeutet, dass dieses 4 Tasten - falls 1 zugeordnet ist - eingebunden sind und - falls 0 zugeordnet ist - eben keine Hardware-tasten benutzt werden können.

sammelsurium schrieb...

...ich habe noch etwas vergessen:

Die unlock-Funktion kann nicht über den dpad erfolgen. Vielmehr geht es darum, dass wenn die callerID-Funktion eingebunden ist, man - je nach den eigenen Einstellungen - auch "Anruf mit jeder Taste entgegennehmen" dieses umsetzen kann.

Kurz: Haben Sie in Ihren Telefon-Einstellungen "Anruf mit jeder Taste entgegennehmen" + "CallerID" in der freeware eingebunden, macht es Sinn, "DpadOn" einzubinden (also 1 zuordnen".
Ansonsten lieber auf Null lassen... es gibt - laut Forum - ein paar devices, die sich dabei aufhängen.

Anonym schrieb...

Hallo,

ich finde das Programm auch wirklich super. Leider hab ich ein Problem mit der Anzeige. Das Gerät zeigt mir immer das Symbol für ungelesene MMS(5Stück). Ich bin mir aber sicher überhaupt keine MMS auf dem Gerät zu haben. Kann ich irgendetwas tun, um die Ansicht zu resetten? Ich habe WM6.

Grüße
Karsten

sammelsurium schrieb...

Hallo Karsten,

wenn Du (momentan - gilt also für das heutige Datum) auf die Wetter-Anzeige verzichten kannst, versuch einmal den Nachfolger S2U2:

Den Link dazu findest Du in diesem Beitrag in der Einleitung ganz oben unter "wichtige Anmerkung vom 11.11.07" (orange Schrift).

Falls immer noch das Problemchen auftritt, meld Dich einmal.

persönliche Anmerkung:
Nach meinen Erfahrungen ist S2U2 am besten für WM6 geeignet.
Slide2Unlock - sowie natürlich auch S2U2 - läuft dagegen prima auf WM5.0

Anonym schrieb...

Hi,

also ich habe schon das s2u2 in der Version 0.86 installiert. Kann es sein, dass ich noch eine Einstellung in den Settings setzen muss?

Gruß
Karsten

sammelsurium schrieb...

Ach so...

zunächst eine kleine Bitte:
Genauso wie ich irritiert war, ist es vermutlich auch jeder andere Leser. Vielleicht kannst Du so frendlich sein und beim nächsten Mal, die Frage in dem entsprechenden Beitrag stellen?! Dieser hier behandelt Side2Unlock und nicht S2U2.

Aber nun zur Frage zu S2U2: Die Anzeige der ungelesenen messages lässt sich unter "Alarm anzeigen" in den settings nur an- oder ausstellen. Das hilft bestimmt nicht, das Problem zu lösen.

Durchaus vorkommen kann es, dann WindowsMobile mit den notification (Erinnerungen, Alarm usw.) nicht so ganz klar umgehen kann (Manche bleiben hängen...).

Falls Du auf alle MMS verzichten kannst, würde ich die Funktion messaging + MMS auswahl + Menü + Extras + Leeren von MMS einmal versuchen. Danach soft-reset.

Also eigentlich müsstest Du die Anzeige der ungelesenen MMS auch in anderen Programmen erhalten (? schon ausgetestet? feedback bitte). Ich glaube nicht, dass es ein S2U2-Problemchen ist.

Anonym schrieb...

Hi,

sorry. Mir war der Unterschied zwischen den beiden Progs nicht klar.

Ich habe Deinen Tip ausprobiert, leider ohne Erfolg. Die Anzeige ist immer noch da. Sonst finde ich nirgends eine Anzeige für ungelesene MMS. Es sind jetzt auch definitiv keine mehr im Posteingang...

S2U2 muss sich doch die Info irgendwo merken. Kann man da eingreifen?

sammelsurium schrieb...

hmmm,

dann hilft nur noch Alarm "generell ausschalten" (siehe letzten Kommentar von mir), im Forum (siehe Download-Link von S2U2) dies dem Entwickler mitteilen und dort nachfragen, woher S2U2 die Alarm-Infos herholt.

Ich stecke leider nicht so tief in dem Programm drin, dass ich weiss woher er sich die "ungelesene messages"-Infos holt.
Tut mir leid.

David schrieb...

Hey,

wirklich ein sehr schönes Tool. Schade ist allerdings, dass die Sprachwahl bei meinem HTC Touch mit WM06 Prof. nicht mehr über das Headset gestartet werden kann wenn der Bildschirmschoner aktiv ist. Kann man da evtl. in der Registry noch was dran ändern, denn im Auto ist es doch recht nervig erst S2U2 zu deaktivieren und dann mittels Sprachwahl zu wählen !?

MfG
David

sammelsurium schrieb...

Hallo David

es hängt ein bisschen davon ab, welches Programm Sie nutzen, um die Sprachwahl umzusetzen.

Im Forum wird berichtet, dass es mit "MS Voice Command" + Bluetooth-headset funktioniert.
Die nächste Version (vermutlich 0.87) soll auch mehr BT-headsets unterstützen.